HOME

AKTIENNEWS: Epcos und Shibaura kooperieren

Die Epcos AG geht eine Kooperation mit dem japanischen Hersteller Shibaura ein. Künftig werden die Siemens-Tochter und Shibaura auf dem Gebiet der keramischen Halbleiter zusammenarbeiten.

Zu der Vereinbarung gehörten unter anderem die gegenseitige Nutzung der Vertriebsnetze, aber auch eine technologische Kooperation. Außerdem erteilte Shibaura der Epcos AG eine Fertigungslizenz für glasversiegelte Thermistoren, die auf Grund ihrer Wärmeempfindlichkeit zur Messung und Regelung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit genutzt werden können.

Epcos ist nach eigenen Angaben in Europa der führende Anbieter von elektronischen Bauelementen und hatte im vergangenen einen Umsatz von 1,9 Milliarden ? (rund 3,7 Milliarden Mark) und ein Nachsteuer-Ergebnis von 240 Millionen ? (469 Millionen Mark) erzielt. Für Epcos ist die Kooperation vor allem hilfreich, um den Vertrieb von Shibaura auf dem japanischen Markt zu nutzen, in dem der Weltmarktführer bei den passiven elektronischen Bauelemente Matsushita beheimatet ist.

Shibaura ist nach eigenen Angaben weltgrößter Anbieter von glasversiegelte Thermistoren und hatte im vergangenen Jahr bei einem Umsatz von 10,7 Milliarden Yen (100 Millionen ?) sowie ein Ergebnis von 660 Millionen Yen (6,2 Millionen ?).

Chart...

Themen in diesem Artikel