HOME

BIP-Zuwachs sorgt für Erleichterung: DAX startet mit Plus in den Freitag

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag wieder etwas gefangen. Der Dax schwankte um seinen Vortagesschluss und sank zuletzt um 0,12 Prozent auf 6147 Punkte, nachdem er am Vortag noch 2,10 Prozent verloren hatte.

Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag zu einem Erholungsversuch angesetzt. Im frühen Handel gewann der Dax nach drei Verlusttagen in Folge wieder 0,50 Prozent auf 6166 Punkte. Für den MDax ging es um 0,74 Prozent auf 8303 Punkte nach oben, der TecDax stieg um 0,79 Prozent auf 753 Punkte. Positive Impulse kamen insbesondere aus der deutschen Wirtschaft, die sich im zweiten Quartal mit einem starken Wachstum des Bruttoinlandsprodukts zurückmeldete.

Mit Blick auf die Einzelwerte kletterten die Aktien von ThyssenKrupp an die Dax-Spitze, sie gewannen 3,29 Prozent auf 23,55 Euro. Bei dem Stahl- und Industriegüterkonzern verstärkte sich der Aufwärtstrend im abgelaufenen Quartal. Im MDax waren die Aktien des Hamburger Hafenbetreibers HHLA der Favorit. Die Titel verteuerten sich um 3,39 Prozent auf 28,95 Euro. Sowohl der Umsatz als auch der Reingewinn hätten die durchschnittlichen Markterwartungen übertroffen, sagte ein Händler.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel