HOME
Symbol für Luxus und guter Aktien-Tipp - Schmuckhändler Tiffany in New York

Top Anlagentipps

Mit diesen Aktien sind Sie auf der sicheren Seite

Die eierlegende Wollmilchsau als Aktie? Die gibt es. Sie zahlen verlässlich Dividenden, holen Kursverluste immer auf und sind nicht zu hoch bewertet.

Verpatzter Börsengang

Facebook-Aktie fällt auf neuen Tiefstand

Forint auf Rekordtief

Ungarn will rasche Einigung mit IWF

Börse

Dax kämpft sich ins Plus

Apple-Aktie fällt um 5 Prozent

Kündigung von Steve Jobs führt zu Aktienverlusten

Nach Erdbeben in Japan

Hohe Kursverluste an Börse, Autohersteller stoppen Produktion

BIP-Zuwachs sorgt für Erleichterung

DAX startet mit Plus in den Freitag

Talfahrt bei Siemens

Dax startet mit Kursverlusten

Börse

Dax setzt Talfahrt fort

Finanzkrise

US-Regierung ändert Rettungspaket

Finanzkrise

EZB-Chef Trichet wettert gegen Aktienhändler

Asiatische Börsen

Kreditkrise drückt Kurse ins Minus

Nach Börsencrash in China

Wall Street auf Talfahrt

Schwarzbuch 2006

Die großen Börsen-Sünder

Aktienindizes

Börsen auf Talfahrt

Russland

Yukos-Meldungen lassen Ölpreis verrückt spielen

Hauptversammlungen

Allianz der Kleinen mit den Mächtigen?

Kriminalität

Boom bei Anlagebetrug droht

TELEKOMMUNIKATION

T-Aktie: Vom Liebling zum Frustpapier

ANALYSE

Offene Immobilienfonds als Alternative zu Aktien

NEUER MARKT

Schadenersatzklagen: Kaum Hoffnung für Kleinanleger

MÄRKTE

Europäische Börsen im Blick

MÄRKTE

Kursgemetzel an der Börse

Internetfirmen

Yahoo taumelt weiter

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.