HOME

Kündigung aus der Hölle: Wie kündigt man einen richtig miesen Job? Natürlich auf Klopapier!

Autsch - da scheint jemand seinen Job so richtig ätzend zu finden. Denn statt brav auf einem Blatt Papier eine Kündigung auszudrucken, verkündet dieser Mitarbeiter sein Abschied auf Klopapier - natürlich aus symbolischen Gründen.

Kündigung auf Klopapier

Es gibt Jobs, die sind langweilig oder hart oder einfach nur ätzend. Das wir zum Glück noch nicht in der Versklavung angekommen sind, können wir kündigen und uns von fiesen Arbeitgebern und nervtötenden Vorgesetzten lossagen. Tschüss - und weg.

Allerdings muss man ja noch fristgerecht kündigen. Am 24. Februar 2017 schrieb der Ehemann einer Userin also seine Kündigung. Kurz vor dem Ende des Kalendermonats - alles richtig gemacht.

Kündigung auf Klopapier

Nicht ganz, denn statt sich an die ausgetretenen Formulierungen zu halten, dass man "leider seine Kündigung einreichen" müsse, aber "gerne weiter in dem Unternehmen gearbeitet habe" - obwohl das alles nicht stimmt - hat dieser Mann seinen ganzen Frust raus gelassen. Schon die Wahl des Papiers ist in der Symbolik vollkommen klar, denn der Mann entschied sich für ein Stück Klopapier. Er habe sich für diesen Papiertyp entschieden - "als Symbol für die Art und Weise, wie das Unternehmen mich behandelt hat", schreibt der Mann mit recht fransiger Handschrift auf dem Toilettenpapierstück. 

Doch er legt nach: "Und ironischerweise wir es (das Klopapier) dorthin entsorgt, wo - wie ich glaube - auch bald diese Firma hingehen wird", schreibt er weiter. Und malt dann noch eine kleine Mini-Toilette auf das Blatt, bevor er mit seiner Unterschrift unterzeichnet.

"Kein Klopapier, aber gleiche Aussage"

Im Netz feiert man diese Kündigung. Auf "Reddit" veröffentlichte die Frau den Brief. Für welches Unternehmen der Mann gearbeitet hat oder in welcher Position er war, erfährt man nicht. Allerdings sorgen sich die meisten Reddit-User darum, dass es gut sein kann, dass der Chef nach diesem Brief ein Empfehlungsschreibung oder eine Beurteilung rausrücken wird. Ein anderer User berichtet, dass er auch mal einen fiesen Arbeitgeber hatte, der kein Referenzschreiben aushändigen wollte. "Ich schrieb meine Kündigung zwar nicht auf Toilettenpapier, aber die Aussage war die selbe."

Erotischer Protestclip auf Facebook: Für diesen Tanz bezahlt eine russische Beamtin mit ihrem Job
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(