HOME

STUDIUM: Gründer mit Diplom

Über einen akademischen Weg fundiertes Wissen zur Existenzgründung aneignen. Und das bequem von zu Hause.

Über einen akademischen Weg fundiertes Wissen zur Existenzgründung aneignen. Und das bequem von zu Hause. Der Orientierungsstudiengang »Gründer werden?« macht es möglich.

Wann und wo man studiert, steht den Teilnehmern frei, denn der Kurs wird von der FernUni Hagen angeboten. Das Material wird per Post zugeschickt. (In Zukunft soll es aber auch über das Internet abrufbar sein.)

Sowohl Inhalte, als auch Kurs sind so aufgebaut, dass sie problemlos ohne fremde Hilfe bewältigt werden können.

Angesprochen sind Gründungsinteressierte mit einem Hochschulabschluss oder einer abgeschlossenen Ausbildung. Betriebswirtschaftliche und juristische Vorkenntnisse müssen die Teilnehmer nicht mitbringen.

Vom Einstieg bis zur Businessidee

Der Kurs ist auf sechs Monate angelegt. In dieser Zeit stehen Themen wie »Einstieg«, »Unternehmerisches Denken und Handeln« und »Businessidee« auf dem Programm. Zusätzlich absolvieren die Teilnehmer ein »Gründungspraktikum«. Theorie und Praxis vermitteln so einen Eindruck vom Tätigkeitsbereich eines Unternehmensgründers.

Mit der Zulassung zum Studium erhält man eine Zugangsberechtigung zu Rechenzentren, Bibliotheken und Lernarbeitsplätzen von regionalen Studienzentren. Auch die sozialen Kontakte unter den Studierenden kommen nicht zu kurz. In der virtuellen »Gründer-Cafetria« können Erfahrungen ausgetauscht werden.

Semesterbeginn für das Sommersemester ist stets der 15. Mai und für das Wintersemester der 15. November. Anmeldeschluss ist jeweils vier Wochen vor Studienbeginn. Die Kosten liegen bei 250 Mark. Bei erfolgreichem Abschluss erhält man ein Teilnahmezertifikat.

Christian Meyer

Themen in diesem Artikel