HOME

Merchandise-Overkill: Schwarz-Rot-Dumm: Die unnötigsten EM-Produkte aus deinem Supermarkt

Vom Deutschland-Toilettenpapier bis zur schwarz-rot-goldenen Zahnpasta: Die EM-Marketingmaschine ist zum Turnierstart voll auf Touren. Wer kauft denn diesen Quatsch?

Während die Fans gerade erst in Fußball-Stimmung kommen, sind die Marketingabteilungen der Firmen längst im EM-Fieberwahn. Pünktlich zum Turnierstart türmen sich in den Läden Berge von schwarz-rot-goldenen Produkten. Bei der Mehrzahl der Artikel handelt es sich nicht um Trikots, Tröten oder sonstige Fan-Utensilien, die immerhin eine gewisse Berechtigung haben.

Nein, viele Dinge, deren Absatz mit künstlerisch-grenzwertigen Deutschland-Designs angekurbelt werden sollen, haben mit Fußball überhaupt nichts zu tun. Das Fußball-Thema, oder zumindest die nationalen Farben, werden einfach wahllos auf alles draufgeklatscht, was man so im Einzelhandel erwerben kann. Hier sind einige der Absurditäten, mit denen Unternehmen versuchen, vom EM-Hype zu profitieren.

1. Für'n Arsch: Sich mit Deutschland-Toilettenpapier den Hintern abwischen, ist das wirklich patriotisch? Immerhin ist das Papier selbst nicht in schwarz-rot-gold gehalten.


2. Fußball-Zahnpflege? Ernsthaft? Aber bitte im Bad nicht die schwarz-rot-goldene Zahnpasta mit der Deutschland-Schminke verwechseln und umgekehrt.


3. Oje, Popcorn beim Fußball. Was ist nur aus der guten alten Stadionwurst geworden?


4. Da ist sie ja, die Stadionwurst! Leider kleingehackt und gewaltsam eingesperrt mit Kartoffeln, Gurken und einem Gratis-Tattoo.


5. Warnung: Unter dem Einfluss dieses natürlichen Mineralwassers mutieren Sie zu einem furchteinflößenden Super-Fan.

#ballliebe #em #baldgehtslos #superfan #ich #fussball #herzsport #volvic #wasser #trinkenistwichtig

Ein von @mozarellabohne gepostetes Foto am


6. Schwarz-rot-goldene Pasta - was da wohl die Italiener zu sagen...?


7. Wenn unsere Nationalspieler all den Deutschland-Süßkram essen würden, kugelten sie wohl mehr über den Platz, als dass sie liefen.


8. Für Liebhaber unappetitlicher Farbstoffe genau das richtige.

Da kommt Farbe ins Spiel. #uefa2016 #euro2016 #dfbteam #fussball #schaumküsse #schwarzrotgold #deutschland

Ein von World of Sweets (@world_of_sweets.de) gepostetes Foto am


9. Die schwarz-rot-goldene Halbliter-Bierdose genießt einen gewissen Kultstatus, aber dieses 1-Liter-Energy-Ungetüm möchte man lieber nicht kennenlernen.


10. Und was haben die armen Kakteen getan, dass man sie derart zurichtet?

Es wird von Jahr zu Jahr skurriler ? #em #schwarzrotgold #deutschland #blumen #kaktus

Ein von Nina Schulz (@testbiene) gepostetes Foto am



Themen in diesem Artikel
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.