HOME

Ihre Meinung zu Weihnachtsangeboten: Lebkuchen im September geht gar nicht - oder?

Der Weihnachtsterror im Supermarkt beginnt mittlerweile schon im September. Sollte man das gesetzlich verbieten? Ab wann dürfen Lebkuchen, Spekulatius und Glühwein im Regal stehen? Stimmen Sie ab!

Na, schon Appetit auf Lebkuchen?

Na, schon Appetit auf Lebkuchen?

Kalendarisch gesehen ist heute der letzte Sommertag, aber viele Supermärkte feiern jetzt schon Weihnachten. Lebkuchen, Glühwein und anderer Festtagskram wird von Jahr zu Jahr früher unters Volk gebracht - so fühlt es sich zumindest an. Und vielen Menschen geht dieser Weihnachtsfrühstart gehörig auf den Zeiger.

In einer aktuellen YouGov-Umfrage zeigt sich eine deutliche Mehrheit genervt von Weihnachtsstimmung im September. Jeder dritte Befragte wünscht sich sogar ein Gesetz, dass entsprechende Angebote bis zu einem bestimmten Termin verbietet.

Nervig oder nicht - wie empfinden Sie die ausgedehnte Vorweihnachtszeit? Sagen Sie uns Ihre Meinung zu den von YouGov gestellten Fragen, und stimmen Sie ab.

Gut drei Monate vor Weihnachten bieten viele Läden schon Festtagsgebäck und -Naschereien an. Nervt Sie das?

Helfen frühzeitige Weihnachtsangebote Ihnen dabei, rechtzeitig passende Geschenke zu finden?

Verderben ihnen frühe Weihnachtsangebote die Vorfreude auf das Fest?

Wann sollte Ihrer Meinung nach die Vorweihnachtszeit mit Weihnachtsmärkten, -Dekoration und -Waren beginnen?

Sollten Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtslieder in den Geschäften vor einem festen Termin gesetzlich verboten werden?

bak
Themen in diesem Artikel