Außenhandel


Artikel zu: Außenhandel

Martin Dulig (SPD

Dulig will bei britischen Firmen für Standort Sachsen werben

Wirtschaftsminister Martin Dulig will Unternehmen aus Großbritannien das Land Sachsen als Standort im europäischen Binnenmarkt nach dem Brexit schmackhaft machen. Dazu reist der SPD-Politiker vom 21. bis zum 26. November unter anderem nach London, Sheffield und Birmingham, wie sein Haus am Donnerstag in Dresden mitteilte. Zur Sicherung des Marktzugangs in der EU sei eine «verstärkte Investitionstätigkeit» britischer Firmen denkbar.