VORSORGE Welche Versicherung braucht eine Jungfamilie?


Die Antwort ist einfach: Jungafmilien brauchen einen erweiterten Versicherungsschutz, der vor allem das Familien-Einkommen absichern muss.

Junge Familien mit Kindern haben der Verbraucherzentrale Thüringen zufolge einen erweiterten Versicherungsbedarf. »Oberste Priorität hat die Sicherung des Familieneinkommens. Der Hauptverdiener sollte sowohl den Verlust seiner Arbeitskraft durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung als auch die finanziellen Folgen seines Todes durch eine Risikolebensversicherung absichern.«

Dabei besteht die Möglichkeit, die Risikolebensversicherung mit einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung zu kombinieren. Auch die Arbeitskraft der Hausfrau oder des Hausmannes sollte nach Ansicht der Verbraucherschützer über eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgesichert werden. Zudem sollten die Kinder durch eine Unfallversicherung vor den finanziellen Folgen der Invalidität durch Unfall abgesichert werden.

Auch die Hausratversicherung könnte an Bedeutung gewinnen, denn: »Für die meisten jungen Familien ist es unmöglich, nach einem Totalschaden den gesamten Hausrat zu ersetzen.«

Eine übersichtliche Online-Seite mit Infos für junge Familien finden bei der VZ Thüringen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker