Heiße Ware unter dem Weihnachtsbaum

13. Dezember 2012, 17:21 Uhr

Der Schriftsteller Timur Vermes lässt Hitler wieder auferstehen. Sein Roman "Er ist wieder da" ist zynisch, absurd, grenzwertig - und ein Riesenerfolg. Von Stefan Schmitz

Timur Vermes, Er ist wieder da, Hitler, Buch, Satire

In seinem Bestseller "Er ist wieder da" holt Autor Timur Vermes Hitler ins 21. Jahrhundert.©

Das Cover des Buches zeigt den Haaransatz Hitlers, der Titel steht da, wo man das Bärtchen vermuten würde: "Er ist wieder da". Das ist auch schon die Grundidee dieser absolut grenzwertigen Satire. Unversehrt und im Uniformrock findet sich 66 Jahre nach Kriegsende Adolf Hitler auf einmal in Berlin-Mitte wieder. Er ruft nach seinem Intimus Martin Bormann und fragt einen kickenden Jungen im Ronaldo-Trikot: "Hitlerjunge Ronaldo, wo geht es zur Straße?"

Dann macht er sich auf zu einer Reise durch Deutschland, von der Blitzreinigung Yilmaz bis ins Innerste des Privatfernsehens. Da gibt es natürlich viele Dinge, die nicht so laufen wie sie sollten. Der Auferstandene kritisiert alles. Und zwar in der ihm eigenen Diktion, die sich Vermes in Hitlers Hetzschrift "Mein Kampf" und in seinen Reden abgeschaut hat.

Das alles auch noch in Ich-Form. Vermes zwingt den Leser, sich zumindest gelegentlich mit diesem Hitler zu identifizieren. Das klingt brandgefährlich, zynisch und wie der neueste Auswuchs einer Hitler-Vermarktungsmaschine, die jedes Tabu bricht, um Auflage und Geld zu machen. Aber Vermes gibt sich Mühe, seine Kalauer zu vergiften.

Eine Frau etwa, die den Haufen ihres Hundes in einer Tüte entsorgt, hält Vermes' Hitler für verrückt und fragt sich, "ob sie wohl schon sterilisiert war". Zumindest kommerziell geht das Konzept auf. 250.000 Bücher zum Preis von – Achtung: Gag - 19,33 Euro sind gedruckt, 130.000 Bücher verkauft; dazu 65.000 Hörbücher, gelesen von Christopfh Maria Herbst. Die Lizenzen zur Übersetzung fanden in 17 Ländern Abnehmer.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Innerste Mein Kampf Riesenerfolg Satire Strasse Weihnachtsbaum
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?