Beatrice Egli ist Deutschlands neuer Superstar

11. Mai 2013, 22:30 Uhr

In einem spannenden Finale ist die Schweizerin Beatrice Egli vom Publikum zum neuen deutschen Superstar gekürt worden. Die Entscheidung war mehr als eindeutig.

DSDS, Deutschland sucht den Superstar, Beatrice, Lisa, Finale,

©

Erstmals seit 2004 hat wieder eine Frau bei "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Im Finale der Jubiläumsstaffel am Samstag konnte sich Beatrice Egli gegen Lisa Wohlgemuth durchsetzen Die 24 Jährige Schlagerprinzessin aus der Schweiz erhält eine halbe Million Euro und einen Plattenvertrag mit der Universal Music. Bereits während der Show schob sich ihr Song "Mein Herz das brennt" auf den ersten Platz der iTunes-Downloads.

Die Jury hatte bereits zuvor die blonde Egli favorisiert. Im Publikum fiel zur Zuspruch dann mehr als eindeutig aus: Satte 70,25 Prozent stimmten für Beatrice Egli. Die verbleibenden 29,75 entfielen auf ihre Konkurrentin Lisa Wohlgemuth (21). Bis kurz vor dem Finale war nicht einmal klar, ob die angehende Frisörin aus dem Erzgebirge überhaupt antreten kann. Wohlgemuth war in den vergangenen Tagen an einer Kehlkopfentzündung erkrankt und hatte bis gestern Sprech- und Singverbot.

Lesen Sie auch
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity