Ärzte tricksen Stechuhr mit Kunstfingern aus

13. März 2013, 15:11 Uhr

Faulheit macht erfinderisch: Um nicht zur Arbeit zu müssen, haben brasilianische Mediziner Silikonfinger mit ihren Abdrücken entwickelt und die Stechuhr manipuliert. Der Betrug zog weite Kreise.

Brasilien, Ärzte, Betrug, Silikonfinger, künstliche Finger, Stechuhr, biometrische Stechuhr, Arbeit, Mediziner, Krankenhaus

Fingerabdrücke lügen nicht. Dumm nur, wenn das unverwechselbare Merkmal auf einen Silikonfinger kopiert wurde.©

Brasilianische Ärzte haben sich künstliche Silikon-Finger gebastelt, um sich an der biometrischen Stechuhr zur Arbeit melden zu können, während sie in Wirklichkeit daheim auf dem Sofa saßen. Der Fernsehsender "Globo" zeigte Videoaufnahmen davon, wie sich eine Ärztin mit ihrem Fingerabdruck an der Stechuhr anmeldete. Anschließend zückte sie zwei Silikon-Fingerspitzen, um abwesende Kollegen ebenfalls zum Arbeitsantritt zu registrieren.

Die betroffene Medizinerin des Krankenhaus von Ferraz de Vasconcelos im Großraum São Paulo sagte im Polizeiverhör, sechs weitere Ärzte seien an dem Arbeitszeit-Betrug beteiligt. Laut Fernsehberichten hatte sich der Leiter der Notaufnahme die Masche ausgedacht.

Seine ebenfalls in dem Krankenhaus angestellte Tochter habe auf diese Weise in den vergangenen drei Tagen nicht einen Tag gearbeitet, sei aber die ganze Zeit bezahlt worden. Nach Angaben der Stadtverwaltung waren in dem Krankenhaus bis zu 300 Menschen beschäftigt, von denen lediglich künstliche Finger existieren.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Brasilien Faulheit Globo Notaufnahme
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,

 

  von Gast 108228: Vermächtnis und Schenkung bei Hauskauf

 

  von Johannie: Suche ein bestimmtes Star Wars Poster

 

  von Gast 108218: Autoradio, es wird nicht die komplette disk (mp³) abspielt

 

  von Gast 108199: Besuch aus Afrika Einreisebestimmungen

 

  von Gast 108197: Spielplatz Bundesland Baden Würtenberg ( MA )

 

  von Gast 108195: heiraten in dänemark als ausländer

 

  von Gast 108193: Ich möchte knusprige Rosmarinkartoffeln machen. Nehm ich hierzu Ober-/ Unterhitze oder eher Umluft?

 

  von Musca: Flüchtige Augenblicke, Momente, wem fehlt nicht die Sonne ?