Coca Cola mit Ohrenschmalz

18. Juli 2013, 12:56 Uhr

Eine Coke mit Ohrenschmalzpfropf? Oder Viren? Eine Aktion von Coca Cola, bei der man eigens bedruckte Flaschen bestellen kann, wird zum Lacher im Netz. Die skurrilsten Vorschläge sperrt der Konzern.

Coke, Coca Cola, Werbung, Kampagne, lustig

Eine Werbekampagne von Coca Cola wid zum Netz-Lacher.©

Eine Werbekampagne von Coca Cola sorgt derzeit für Lacher im Netz: Auf der Website www.coke.de/deinname können sich User einen individuellen Schriftzug auf eine Cola-Flasche ("Trink 'ne Coke mit …") drucken und diese nach Hause liefern lassen. Statt Coca Cola steht dann beispielsweise "Claudia" oder "Martin" auf der Flasche. Es ist ebenfalls möglich, eine virtuelle Flasche zu erstellen, die man Freunden und Bekannten auf Facebook schicken kann. Darauf können nicht nur Namen, sondern auch andere Begriffe wie "Schatzi" auf das rot-weiße Etikett geschrieben werden. Eigentlich eine nette Idee.

Mit Ohrenschmalz? Oder lieber mit Napfsülze?

Doch Aktionen mit Nutzerbeteiligung sind immer so eine Sache für die Unternehmen: Während solche Social-Media-Kampagnen beim Großteil der User gut ankommen, locken sie auch scharenweise Web-Scherzbolde an. Im Fall von Coca Cola machen sich diese nun einen Spaß daraus, möglichst fiese oder witzige Sachen aufs Etikett der virtuellen Flasche zu bringen. Richtig angeheizt wurde die Aktion, als eine Liste mit Begriffen entdeckt wurde, die der US-Konzern auf keinen Fall auf einer Cola-Flasche gedruckt sehen will und von vornherein blockiert. Der Ehrgeiz der Spaßvögel war geweckt: Gibt es lustige Wörter, die nicht auf der Liste stehen?

Neben rassistischen und beleidigenden Wörtern finden sich auf der verbotenen Liste auch einige skurrile Einträge. "Ohrenschmalzpfropf" darf beispielsweise ebenso wenig auf die Flasche gedruckt werden wie "Abführmittel" oder "Napfsülze". Auch "Wanderprediger", "Leberverfettung" oder "Hausstauballergie" werden verweigert. Selbst an Mitbewerber angelehnte Namen wie "Pepssi" fängt der Filter ab. Die Liste wird ständig erweitert, so konnten am Mittwoch noch "Viren" und Keime" eingegeben werden, mittlerweile sind diese Begriffe nicht mehr möglich.

Doch die Scherzbolde stachelt das nur umso mehr an. Die Webseite "deinecola.de" gibt eine Übersicht sämtlicher gesperrter Begriffe wieder. Auf die Social-Media-Mitarbeiter des Unternehmens dürfte noch einiges zukommen.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Coca-Cola Viren
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?