Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Flugzeug muss in London-Heathrow notlanden – Pilot wird als Held gefeiert

Eine Maschine der British Airways flog gerade über dem Atlantik, als der Pilot bemerkte, dass einige Fahrwerke nicht mehr funktionierten. Er drehte sofort um – und konnte das Flugzeug sicher in London landen. Das bringt ihm einigen Respekt ein.

  Eine Boeing 747-400 von British Airways am Terminal 5 in Heathrow

Eine Boeing 747-400 von British Airways am Terminal 5 in Heathrow

Eine Boeing 747 musste am Samstag auf dem Weg von London nach Chicago umdrehen und auf dem Flughafen in London-Heathrow notlanden. Wie britische Medien berichten, merkte der Pilot über dem Atlantik, dass zwei der fünf Fahrwerke, die Räder unter dem Flugzeug, nicht mehr funktionierten. Den Passagieren wurde mitgeteilt, es gebe technische Probleme – dann drehte die Maschine um.

Die Landung in Heathrow verlief den Angaben zufolge ohne Probleme. Den Vorfall beschrieben Passagiere als "ziemlich furchterregend". Alle Personen konnten die Maschine jedoch unversehrt verlassen. Im Netz wird der Pilot nun als Held gefeiert. "Respekt an den Piloten, Sie haben viele Leben gerettet", schrieb ein Nutzer auf Twitter.

kis
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools