A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Saarbrücken

Kultur
Kultur
Niels Frevert im Deutschpop-Olymp

Kaum ein deutscher Singer/Songwriter montiert Mutterwitz, Melancholie und Mitgefühl so souverän mit stilvollem Pop wie Niels Frevert. Bisher haben dies noch zu wenige mitbekommen - meint auch der Musiker selbst. Sein neues Album soll das nun ändern.

Wirtschaft
Wirtschaft
Mehr Verspätungen und Flugausfälle an deutschen Airports

An den fünf größten deutschen Flughäfen hat es nach Auswertungen der Firma EU-Claim im vergangenen Jahr zwölf Prozent mehr Flugausfälle oder deutliche Verspätungen gegeben als 2012.

Sport
Sport
Freiwasserschwimmerin Maurer verliert Kampf um EM-Silber

Angela Maurer kämpfte mit allem, was sie hatte. Auf den letzten 250 Metern der 25 Kilometer beharkten sich die 39 Jahre alte Schwimmerin und die Ungarin Anna Olasz im Schlussspurt um Silber verbissen mit vollem Körpereinsatz.

Politik
Politik
Immer mehr Flüchtlinge reisen aus Frankreich ein

Das Saarland hat wegen der wachsenden Zahl aus Frankreich einreisender Flüchtlinge die Bundesregierung eingeschaltet.

Lotto am Mittwoch
Lotto am Mittwoch
Diesmal war's ein Drilling

Sie spielen Lotto? Mittwochs werden neuerdings seltsame Zahlenreihen gezogen. Nach der total verrückten Reihenfolge vergangene Woche gab es jetzt einen Drilling - 5, 6 und 7.

Panorama
Panorama
Ermittler: Lokführer missachtete vor Unglück drei Halt-Signale

Das schwere Zugunglück von Mannheim ist wohl auf "menschliches Versagen" zurückzuführen. Der Lokführer des rammenden Güterzugs soll trotz drei Halt-Signalen und einer Zwangsbremsung weitergefahren sein.

Zugunglück von Mannheim
Zugunglück von Mannheim
Staatsanwaltschaft verdächtigt Lokführer

Zwei Waggons mit 110 Insassen kippten um, als ein Güterzug sie rammte. Die Ursachenforschung des Zugunglücks in Mannheim läuft auf Hochtouren. Der Hauptverdacht richtet sich gegen den Lokführer.

Panorama
Panorama
Mühsame Aufräumarbeiten nach Zugunglück

Nach dem Zugunglück in Mannheim mit 35 Verletzten suchen die Ermittler nach dem Auslöser. Ein Güterzug hatte am Freitag einen Eurocity mit 250 Passagieren gerammt - zwei Waggons mit 110 Menschen kippten um.

Panorama
Panorama
Zugunglück in Mannheim: Ermittler forschen nach Ursachen

Bei einem Zugunglück in Mannheim sind 250 Passagiere nur knapp einer Katastrophe entkommen. Ein Güterzug, der auch Chemikalien geladen hatte, rammte in der Nähe des Hauptbahnhofs am späten Freitagabend einen Eurocity. Experten versuchen, die Ursache zu ermitteln.

Politik
Politik
"Starr vor Schock": Passagiere erzählen

Im Mannheimer Hauptbahnhof herrschen am Samstagmittag Ruhe und Gelassenheit. Laut der Anzeigentafel haben nur wenige Züge Verspätung. Kaum etwas erinnert daran, dass es am Abend zuvor fast zu einer Katastrophe gekommen wäre.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Saarbrücken auf Wikipedia

Saarbrücken ist die Landeshauptstadt des Saarlandes. Die Universitätsstadt und einzige saarländische Großstadt entstand 1909 aus dem Zusammenschluss der drei Städte Saarbrücken, St. Johann und Malstatt-Burbach. Saarbrücken ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Saarlandes und Sitz des Regionalverbandes Saarbrücken, eines Kommunalverbandes besonderer Art.

mehr auf wikipedia.org