A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Schweden

Sport
Sport
Biedermann und Heintz schwimmen zu EM-Silber

Nur Hundertstel fehlten Paul Biedermann und Philip Heintz zu EM-Gold, aber die ersten Emotionen hätten unterschiedlicher kaum sein können.

Sport
Sport
Hausding springt zu Gold - EM-Bronze für Glania

Nach dem Goldjubel um Springer Patrick Hausding haben auch die deutschen Schwimmer dank Jan-Philip Glania die ersehnte EM-Medaille gefeiert. Der Rückenschwimmer fand Bronze über 100 Meter Rücken "megageil", dagegen gab es nach drei vierten Plätzen auch enttäuschte Gesichter.

Babyfabrik in Thailand
Babyfabrik in Thailand
Japaner zeugt reihenweise Leihmutter-Babys

Der Skandal um das Leihmutter-Baby Gammy hat die Behörden alarmiert - und nun zu einem Japaner geführt, der reihenweise Leihmutter-Babys gezeugt haben soll.

Nachrichten-Ticker
Assange pocht auf garantierten Auslieferungsverzicht

Wikileaks-Gründer Julian Assange will die ecuadorianische Botschaft in London erst nach Erhalt einer wasserdichten Garantie verlassen, dass er nicht in die USA ausgeliefert wird.

Wikileaks-Gründer
Wikileaks-Gründer
Assange pocht auf garantierten Auslieferungsverzicht

Julian Assange hat angekündigt, dass er die ecuadorianische Botschaft in London bald verlassen will. Jetzt präzisiert seine Anwältin: Er will den Schritt nur wagen, wenn er gewisse Garantien erhält.

Politik
Politik
Wikileaks-Gründer Assange will Ecuadors Botschaft verlassen

Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, will nach zwei Jahren nicht länger in der ecuadorianischen Botschaft in London bleiben. "Ich werde die Botschaft bald verlassen", sagte der 43-Jährige bei einer Pressekonferenz in der Botschaft.

Politik
Politik
Assange will Ecuadors Botschaft in London "bald" verlassen

Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, will nach zwei Jahren nicht länger in der ecuadorianischen Botschaft in London bleiben. "Ich werde die Botschaft bald verlassen", sagte der 43-Jährige bei einer Pressekonferenz in der Botschaft.

Nachrichten-Ticker
Assage will ecuadorianische Botschaft "bald" verlassen

Nach mehr als zwei Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London hat sich Wikileaks-Gründer Julian Assange optimistisch gegeben, diese "bald" verlassen zu können.

Politik
Politik
Analyse: Mehr Fragen als Antworten

Julian Assange macht eine Ankündigung, und schon richten sich die Augen der halben Welt auf ein Backsteingebäude mitten in London. "Ich werde die Botschaft bald verlassen", sagt er vor rund 25 geladenen Journalisten.

Politik
Politik
Porträt: Julian Assange - bekannt und umstritten

Wikileaks-Gründer Julian Assange ist wenig daran gelegen, Kontroversen zu vermeiden. Im Gegenteil: Er sucht den Konflikt mit den Mächtigen, und auch für ehemalige Unterstützer war der Umgang mit ihm nicht immer einfach.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Schweden auf Wikipedia

Das Königreich Schweden ist eine Parlamentarische Monarchie in Nordeuropa. Das Staatsgebiet schließt – neben dem östlichen Teil der skandinavischen Halbinsel – die Inseln Gotland und Öland mit ein. Schweden ist Mitglied der EU und des Nordischen Rats.

mehr auf wikipedia.org