A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ungarn

Politik
Politik
Nach EU-Flüchtlingsgipfel überwiegt Enttäuschung

Mehr Geld, mehr Schiffe und trotzdem viel Kritik: Die EU-Staaten haben mit ihren Beschlüssen zur Flüchtlingspolitik auf dem Sondergipfel in Brüssel vielerorts Enttäuschung ausgelöst.

Auschwitz-Prozess in Lüneburg
Auschwitz-Prozess in Lüneburg
"Ich wusste, das ist das Ende meiner Familie"

Im Prozess gegen Oskar Gröning, dem ehemaligen "Buchhalter von Auschwitz", haben zwei Überlebende ausgesagt. In erschütternden Details berichten sie von ihrem Schicksal - und dem ihrer Familien.

Nachrichten-Ticker
Grüne fordern Bekenntnis zu "Völkermord" an Armeniern

Vor der mit Spannung erwarteten Rede von Bundespräsident Joachim Gauck zur Vertreibung und Vernichtung der Armenier im Osmanischen Reich haben Grüne und Linkspartei dazu aufgerufen, die damaligen Massaker klar als "Völkermord" zu benennen.

Nachrichten-Ticker
Armenier-"Völkermord": Österreich erzürnt die Türkei

Die Türkei hat wegen einer Erklärung des österreichischen Parlaments zu den Massakern an den Armeniern vor hundert Jahren ihren Botschafter aus Wien abgezogen.

Auschwitz-Prozess in Lüneburg
Auschwitz-Prozess in Lüneburg
Überlebende reicht SS-Mann die Hand

Er sei ein "armer kleiner Unteroffizier gewesen", sagte der angeklagte SS-Mann im Lüneburger Auschwitzprozess. Trotzdem reichte ihm eine Überlebende im Gerichtssaal die Hand.

Politik
Politik
Auschwitz-Überlebende reicht angeklagtem SS-Aufseher die Hand

Im Lüneburger Auschwitz-Prozess hat eine Überlebende des Konzentrationslagers dem angeklagten früheren SS-Mann Oskar Gröning die Hand zur Versöhnung gereicht. "Ich habe den Nazis vergeben", sagte Eva Kor.

Nachrichten-Ticker
EU schlägt härtere Gangart gegenüber Gazprom ein

Die EU verschärft die Gangart gegenüber dem russischen Gazprom-Konzern.

Unfaire Geschäftspraktiken
Unfaire Geschäftspraktiken
EU droht Gazprom mit Milliardenbußgeld

Schon seit Jahren sind die Geschäftspraktiken von Gazprom der EU ein Dorn im Auge. Der Energieriese behindert angeblich den Wettbwerb. Ein Milliardenbußgeld soll das Unternehmen zur Einsicht zwingen.

Nachrichten-Ticker
EU geht mit formeller Beschwerde gegen Gazprom vor

Die EU geht mit einer formellen Beschwerde gegen den russischen Gazprom-Konzern vor.

Politik
Politik
Report: SS-Mann gesteht vor Gericht

Lüneburg (dpa) ? Auschwitz. Millionenfacher Mord, unvorstellbares Grauen. 70 Jahre später wird in Lüneburg ein alter Mann auf seinen Rollator gestützt in den Gerichtssaal geführt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ungarn auf Wikipedia

Ungarn, amtlich Republik Ungarn ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt. Nachbarstaaten sind Österreich, die Slowakei, die Ukraine, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien. Ungarn ist seit dem 31. Oktober 1918 wieder ein eigenständiger Staat und seit dem 1. Mai 2004 Mitgliedstaat der Europäischen Union. Die Länge der Außengrenze beträgt 2.009 km. Davon entfallen auf Österreich 366 km, die Slowakei 515 km, die Ukraine 103 km, Rumänien 443 km, Serbie...

mehr auf wikipedia.org