Köln setzt Erfolgsserie fort

9. März 2013, 13:58 Uhr

Der 1. FC Köln klopft weiter oben an: Nach dem Sieg gegen Paderborn ist die Mannschaft von Holger Stanislawski vorerst mit dem Tabellendritten Kaiserslautern gleichgezogen.

3 Bewertungen
Köln, Union, Berlin, Cottbus, Stani

Kölns Kölns Miso Brecko (l.), Torschütze Kölns Adam Matuschyk und Kevin McKenna (r.) jubeln nach dem Treffer zum 1:0.©

Der 1. FC Köln hält weiter Kurs auf die Bundesliga. Der Zweitligist setzte sich am Samstag mit 3:0 (1:0) gegen den SC Paderborn durch und zog nach Punkten (40) zumindest vorübergehend mit dem Tabellendritten 1. FC Kaiserslautern gleich. Adam Matuschyk (29. Minute) und Anthony Ujah (64./83.) erzielten die Tore für die Kölner, die vor 42 700 Zuschauern zum 13. Mal in Serie ungeschlagen blieben.

Allerdings taten sich die Kölner gegen einen spielstarken und offensiv ausgerichteten Gegner lange Zeit schwer. Nur Torwart Timo Horn bewahrte seine Vorderleute mit Paraden gegen Elias Kachunga (18.) und im Nachschuss gegen Daniel Brückner sowie gegen Jens Wemmer (82.) vor einem möglichen Gegentreffer.

Cottbus schlägt Union

Zielgenauer agierten die Kölner: Erst drückte Matuschyk den Ball nach einer Flanke von Christian Clemens zur Führung über die Linie, nach der Pause beendete Ujah mit einem Doppelpack seine sechs Spiele andauernde Torflaute. In der zweiten Hälfte vergaben die Spieler von Trainer Holger Stanislawski die Chancen für einen höheren Sieg.

Der Cottbuser Torjäger Boubacar Sanogo hat ein heiß umkämpftes Berlin-Brandenburg-Derby entschieden. Dank des zwölften Saisontreffers von Sanogo gewann der FC Energie gegen den 1. FC Union Berlin mit 2:1 (1:1). Cottbus wahrte mit zwei Zählern Rückstand als Vierter (38 Punkte) die Hoffnung auf den Relegationsrang. Die Unioner sind mit 35 Zählern Tabellen-Achter.

tis/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
Sport-Liveticker
Fußball-Bundesliga - live Fußball-Bundesliga - <i>live</i> Die Jagd nach der Schale Zum Liveticker
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung