Alle Zahlen kennen

25. August 2006, 06:28 Uhr

Sparen und sanieren - dieses Image hängt Controllern immer noch an. Dabei sind sie die Transparentmacher und Vorwärtsdenker in den Unternehmen. Am besten verdienen Controller in München, am wenigsten Geld gibt es in Sachsen.

Schlechtes Image war gestern: Heute sehen sich Controller als Strategen©

Von wegen Erbsen zählen und Kleinvieh jagen: Im Gegensatz zu ihren Kollegen aus dem Rechnungswesen, die die Vergangenheit abbilden, blicken Controller in die Zukunft. Wo gibt es Risiken? Wo laufen Kosten aus dem Ruder? Das Jonglieren mit Zahlen und Kennziffern gehört zwar nach wie vor zum grundlegenden Repertoire eines Controllers, vor allem in größeren Unternehmen arbeiten Controller aber sehr viel strategischer. Sie entwickeln Orientierungs- und Entscheidungsgrundlagen für das Management und tragen diese meist auch direkt vor. Controller werden so mehr und mehr zu internen Unternehmensberatern - mit direktem Zugang zum Top-Management.

Das verdienen Controller in …durchschn.Jahresbruttogehalt
Mecklenburg-Vorpommern34.734 €
Sachsen33.420 €
Berlin40.385 €
Brandenburg36.862 €
Ruhrgebiet45.800 €
Hamburg44.925 €
Bayern ohne München43.200 €
München49.827 €
Frankfurt49.115 €

* Als Richtwert wird der Mittelwert angegeben. Der Mittelwert entspricht dem arithmetischen Mittel. Es handelt sich dabei um die Summe der Merkmalswerte, geteilt durch die Anzahl der Merkmalswerte. Die angegebenen Gehälter entsprechen dem "Gesamtjahresbruttogehalt", darin enthalten sind sämtliche variable und nicht variable Anteile.

Eine aktuelle Auswertung der Hamburger Vergütungsberatung PersonalMarkt zeigt, dass Controller regional sehr unterschiedlich bezahlt werden (siehe Grafik). Die höchsten Gehälter gibt es in München und Frankfurt, die niedrigsten in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Ein Controller in München verdient demnach rund 50.000 Euro jährlich, sein Kollege in Sachsen bekommt lediglich 33.400 Euro. Wie groß die Gehaltsunterschiede sind, zeigt auch der Blick auf die Gehaltsspannen: Ein Viertel aller Controller in München, deren Daten in die Untersuchung eingeflossen sind, verdient über 60.000 Euro jährlich. Dagegen verdient ein Viertel aller Controller in Sachsen sogar unter 25.400 Euro jährlich.

Unternehmensgröße zählt

Es sind vor allem große Unternehmen, die Controller beschäftigen. In kleineren Unternehmen dagegen können die Übergänge zwischen Buchhaltung, Rechnungswesen und Controlling durchaus fließend sein. Kein Wunder also, dass München einen Spitzenplatz

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity