A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Jobmarkt

Wirtschaft
Wirtschaft
Volkswirte: Flaute auf dem Arbeitsmarkt im August

Im August steigt die Arbeitslosigkeit traditionell an. Denn es ist Urlaubszeit in Deutschland, und Einstellungen werden auf das Ferienende verschoben. In diesem Jahr jedoch erwarten Experten auch im Herbst kaum noch Dynamik auf dem Jobmarkt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Fed-Chefin Yellen bleibt beim Thema Zinsen vage

Die Chefin der US-Notenbank Federal Reserve (Fed), Janet Yellen, macht die unübersichtliche Lage auf dem US-Arbeitsmarkt für die Ungewissheit in der Geldpolitik verantwortlich.

Wirtschaft
Wirtschaft
US-Arbeitslosenquote steigt leicht an

Die US-Arbeitslosenquote ist im Juli überraschend leicht angestiegen. Nach Angaben des Arbeitsministeriums kletterte sie auf 6,2 Prozent - nach 6,1 Prozent im Vormonat. Experten hatten erwartet, dass die Quote unverändert bleibt.

USA
USA
Fed reduziert Konjunkturhilfe weiter und lässt Zinsen unverändert

Die US-Notenbank setzt ihre Anfang des Jahres begonnene Abschmelzung der Konjunkturhilfen fort. Den Leitzins tastet sie jedoch nicht an - noch nicht.

Nachrichten-Ticker
Dow Jones knackt erstmals Marke von 17.000 Punkten

Der US-Aktienindex Dow Jones hat erstmals in seiner Geschichte die Marke von 17.

Nachrichten-Ticker
Neue Fed-Chefin will bisherige Geldpolitik fortführen

Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt als neue Chefin der US-Notenbank Federal Reserve hat Janet Yellen eine Fortführung der bisherigen Geldpolitik angekündigt.

US-Notenbank
US-Notenbank
Washington drosselt Geldschwemme

Niedrige Zinsen und permanente Geldspritzen - das sind die Zutaten, mit denen der US-Notenbankchef die amerikanische Wirtschaft in Schwung bringen will. Jetzt ändert Ben Bernanke behutsam den Kurs.

Sommerflaute am Jobmarkt
Sommerflaute am Jobmarkt
Zahl der Arbeitslosen steigt auf 2,914 Millionen

Manche Firmen machen Betriebsurlaub, andere warten das Ende der Schulferien ab, um neues Personal einzustellen. Auch viele Schulabgänger melden sich arbeitslos. Die Erwerbslosigkeit steigt deshalb an.

Weniger Arbeitslose, mehr Jobs
Weniger Arbeitslose, mehr Jobs
US-Arbeitsmarkt erholt sich langsam

Langsam geht es aufwärts auf dem US-Jobmarkt - allein im April wurden mehr als 165.000 neue Stellen geschaffen. Allerdings sind nach wie vor fast zwölf Millionen Amerikaner ohne Job.

Deutscher Jobmarkt
Deutscher Jobmarkt
Frauenarbeit ist Teilzeitarbeit

Fast die Hälfte der Frauen arbeitet hierzulande in einem Teilzeitjob. Das ist ein Spitzenwert im EU-Durchschnitt. Größere Teilzeit-Fans sind nur die Niederländerinnen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?