A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

NASA

Der Gaza-Konflikt aus dem All
Der Gaza-Konflikt aus dem All
Alexander Gersts "traurigstes Foto"

Der Krieg in Gaza ist auch mit einigem Abstand betrachtet erschreckend: Der deutsche Astronaut Alexander Gerst sieht die Raketen sogar von der Raumstation aus - und teilt seine Eindrücke im Netz.

Panorama
Panorama
Privater Raumfrachter "Cygnus" zur ISS gestartet

Der private Raumfrachter "Cygnus" ist erfolgreich zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der Frachter sei am Sonntag von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Virginia aufgebrochen, teilte die US-Raumfahrtagentur Nasa per Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Wissen
Wissen
Strahlungsrekord auf der Erdoberfläche: UV-Index 43,3

Die höchste jemals auf der Erdoberfläche registrierte UV-Strahlung haben Forscher in den bolivianischen Anden gemessen.

WM-Teilnehmer mal anders
WM-Teilnehmer mal anders
Erkennen Sie die Fußballnationen aus dem All?

Brasilien, Deutschland, Costa Rica: Die WM-Teams kennen Sie? Dann schauen Sie doch mal, ob Sie auch die Heimatländer der Spieler aus der Luft erkennen würden.

Erster Test für Marslandung
Erster Test für Marslandung
Nasa testet "fliegende Untertasse"

Spektakuläres Experiment: Die Nasa testete ein Gerät, dass an eine fliegende Untertasse erinnert. Es soll jedoch nicht Außerirdisches suchen, sondern einmal Fluggeräte sicher zum Mars bringen.

Nachrichten-Ticker
Nasa testet künftige Landungen auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat zur Vorbereitung künftiger Mars-Landungen eine Art "fliegende Untertasse" getestet.

Nachrichten-Ticker
Nasa feilt an künftigen Landungen auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat zur Vorbereitung künftiger Mars-Landungen eine Art "fliegende Untertasse" getestet.

Internationale Raumstation
Internationale Raumstation
Kosmonauten bewältigen Außeneinsatz an ISS

Bei einem kraftraubenden Einsatz an der Raumstation ISS haben zwei russische Kosmonauten erfolgreich eine Antenne montiert. Es dauerte sieben Stunden. Alexander Gerst twitterte aus dem All.

Erde trifft Theia
Erde trifft Theia
Mond entstand bei enormer Planetenkollision

Ein Rätsel des Weltalls mehr scheint gelöst: Eine gigantische Planetenkollision in der Frühzeit des Sonnensystems formte den Mond. Dabei kollidierte die Erde mit dem Planeten Theia.

Spektakuläre Aufnahmen
Spektakuläre Aufnahmen
Nasa-Bilder zeigen gigantische Sonneneruption

Massenauswurf in mehrfacher Erdgröße: Die Nasa hat eindrucksvolle Videobilder einer gigantischen Sonneneruption veröffentlicht. Die Aufnahmen machte das Solarobservatorium Iris.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?