A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

NASA

Nach Explosion von
Nach Explosion von "Cygnus"
Die lange Suche nach der Ursache

Am Dienstagabend explodierte die Nasa-Trägerrakete "Cygnus" nur Sekunden nach dem Start. Das Unglück wird die Diskussion über private Raumfahrt neu entfachen und noch lange Fragen offen lassen.

Nach
Nach "Cygnus"-Explosion
Russland bietet Ersatz für US-Versorgungsmission zu ISS

Rund 1,8 Tonnen Fracht sollte die US-Trägerrakete "Cygnus" zur ISS bringen. Beim Start explodiert die Versorgungsmission aber aus unbekannter Ursache. Russland bietet nun schnelle Hilfe an.

Nach Explosion von ISS-Transporter
Nach Explosion von ISS-Transporter
Unternehmen warnt Souvenirsammler an Absturzstelle

Nach der Detonation einer unbemannten Trägerrakete ist weiterhin Vorsicht geboten. Das Unternehmen, das den explodierten Raumfrachter baute, warnt Souvenirsammler davor, zur Absturzstelle zu gehen.

Nachrichten-Ticker
"Cygnus"-Flug zur ISS endet im Flammeninferno

Die "Cygnus"-Versorgungsmission für die internationale Raumstation ISS ist zum Fiasko geraten: Wenige Sekunden nach dem Start explodierte im US-Bundesstaat Virginia eine Trägerrakete, die den unbemannten Raumtransporter ins All hätte schießen sollen.

Nachrichten-Ticker
"Cygnus"-Flug zur ISS endet im Flammeninferno

Die "Cygnus"-Versorgungsmission für die internationale Raumstation ISS ist zum Fiasko geraten: Wenige Sekunden nach dem Start explodierte im US-Bundesstaat Virginia eine Trägerrakete, die den unbemannten Raumtransporter ins All hätte schießen sollen.

Raketenabsturz
Raketenabsturz
"Cygnus"-Raumfrachter wird zum Feuerball

Der unbemannte Versorgungsfrachter "Cygnus" ist auf dem Weg vom Weltraumbahnhof auf Wallops Island zur ISS explodiert. Die Kapsel hätte etwa 2,2 Tonnen Material zur Raumstation bringen sollen.

Nachrichten-Ticker
"Cygnus"-Flug zur ISS endet im Flammeninferno

Die "Cygnus"-Versorgungsmission für die internationale Raumstation ISS ist zum Fiasko geraten: Wenige Sekunden nach dem Start explodierte im US-Bundesstaat Virginia eine Trägerrakete, die den unbemannten Raumtransporter ins All hätte schießen sollen.

Nachrichten-Ticker
"Cygnus"-Flug zur ISS endet im Flammeninferno

Die "Cygnus"-Versorgungsmission für die internationale Raumstation ISS ist zum Fiasko geraten: Wenige Sekunden nach dem Start explodierte im US-Bundesstaat Virginia eine Trägerrakete, die den unbemannten Raumtransporter ins All hätte schießen sollen.

ISS-Transporter
ISS-Transporter "Cygnus"
Nasa-Raumfrachter explodiert beim Start

Der Nasa-Raumfrachter "Cygnus" sollte Ausrüstung zur internationalen Raumstation ISS bringen. Doch kurz nach dem Abheben explodierte die Antares Rakete in einem gewaltigen Feuerball.

Nasa-Transporter
Nasa-Transporter "Cygnus"
Raumfrachter explodiert: ISS-Besatzung wartet auf Lebensmittel

Astronaut Alexander Gerst und seine fünf Kollegen auf der ISS warten auf Lebensmittel und anderen Nachschub. Doch der Raumfrachter "Cygnus" explodiert aus bisher ungeklärten Gründen beim Start.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?