HOME
Mars-Rover «Curiosity»

Kein Signal mehr

Mars-Staubsturm tobt nun auf großen Teilen des Planeten

Pasadena - Der gigantische Staubsturm auf dem Mars hat große Teile des Roten Planeten erfasst. «Der Mars-Staubsturm ist gewachsen und ist nun offiziell ein «planeten-umspannendes» (oder «globales») Staubereignis», teilte das Jet Propulsion Laboratory der Nasa mit.

Mars-Staubsturm tobt nun auf großen Teilen des Planeten

Raketenmodell im Weißen Haus

Trump fordert Schaffung von US-Weltraumstreitkräften

Sechster Arm der US-Streitkräfte

"Weltraum-Armee": Trump will US-Dominanz im All

Tomatenzucht im All

Gemüse im Weltraum

Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen

Peggy Whitson

Bodenhaftung

Rekord-Astronautin Peggy Whitson geht in den Ruhestand

Vorbreitungen für Außeneinsatz

Astronauten montieren Kameras

Gerst hilft Kollegen bei Außeneinsatz an der ISS

Marsrover «Opportunity»

«Opportunity» hängt fest

Mars-Rover im Staubsturm: Nasa «besorgt, aber hoffnungsvoll»

Staubsturm auf dem Mars

Zu wenig Sonnenlicht

Staubsturm wütet: Mars-Rover «Opportunity» muss pausieren

Staubsturm wütet: Mars-Rover «Opportunity» muss pausieren

Alexander Gerst vor dem Abflug zur ISS

Astronaut Gerst am Ziel seiner Träume - Deutscher zum zweiten Mal auf der ISS

Außeneinsatz

Zitate von Alexander Gerst

Von Weltraumklos und Überkopf-Zähneputzen

Start ins All

Deutscher Astronaut Gerst nach Bilderbuchstart erneut auf dem Weg zur ISS

Alexander Gerst vor dem Abflug zur ISS

Deutscher Astronaut Alexander Gerst zum zweiten Mal auf dem Weg zur ISS

Rückkehr der ISS-Crew

Platz für Astro-Alex

Alte ISS-Crew kehrt sicher zur Erde zurück

Jeff Bezos will zum Mond

Jeff Bezos und Elon Musk

Mondbasis und Weltraum-Tourismus: Die irren Träume der Tech-Milliardäre

Von Malte Mansholt
Alan Bean widmete sein Leben der Raumfahrt

Alan Bean

Der vierte Mann auf dem Mond ist gestorben

Reise zum roten Planeten

Nasa will Hightech-Drohne auf den Mars senden

Simulation der Nasa-Marssonde InSight

Nasa-Raumsonde InSight macht sich auf den Weg zum Mars

Auf der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien: Die Atlas-V-Rakete der United Launch Alliance (ULA) mit dem Lander InSight an Bord, kurz nachdem der mobile Serviceturm zurückgerollt worden ist.

"InSight"-Lander der Nasa

Erfolgreicher Raketen-Start: Nasa-Sonde soll das Innere des Mars erkunden

Echo Helene Fischer
+++ Ticker +++

News des Tages

Echo-Eklat: Helene Fischer äußert sich zu Farid Bang und Kollegah

Start vom Cape Canaveral: Weltraumteleskop "Tess" der Nasa hebt ab

"Tess"

Suche nach neuen Planeten: Nasa schickt Weltraumteleskop ins All

3D-Animation der Nasa

Dieser Ort gleicht einem Flammeninferno und ist doch bitterkalt

Neues NASA-Teleskop

Planetenjäger Tess verlässt die Erde, um Kepler abzulösen