HOME

Raumfrachter «Cygnus» von der ISS abgedockt

Washington (dpa) - Der private Raumfrachter «Cygnus» hat nach rund drei Wochen die Internationale Raumstation ISS wieder verlassen. «Cygnus» habe mit Müll beladen von der ISS abgedockt, teilten die Betreiberfirma Orbital und die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Der Frachter soll noch 14 kleine Satelliten aussetzen und dann in der Erdatmosphäre über dem Pazifik verglühen. Ende der Woche soll bereits die nächste Nachschub-Lieferung zur ISS starten, diesmal an Bord eines «Dragon»-Frachters der Firma SpaceX.

45-jähriger Informatiker

Vor 14 Jahren erfand er Skype - nun plant Ahti Heinla die nächste Revolution

Von Christoph Fröhlich
Drohnen-Rennen der Nasa

Mensch gegen Computer

Pilot FlyingBear bei Drohnen-Rennen vorn

Größter Planet des Sonnensystems

Nasa-Sonde kommt Jupiter näher als je zuvor - und enthüllt eines seiner Geheimnisse

Sahara Winde Stürme Weltall Hurrikan Nasa

Spektakuläre Nasa-Bilder

Stürme aus dem All betrachtet: Diese Animation ist hypnotisch-schön

Das argentinische U-Boot wird vermisst

Suche nach argentinischem U-Boot ausgeweitet

Klima-Satellit der Nasa ins All gestartet

US-Raumschiff "Orion"

Europas modernstes Raumschiff

Bis hinter den Mond und wieder zurück

Die Explosionen richteten schwere Schäden an

Mindestens 14 Tote bei Anschlag und Angriff auf Hotel in Mogadischu

Die Explosionen richteten schwere Schäden an

Mehrere Tote bei Anschlag mit zwei Fahrzeugbomben in Mogadischu

Eine Aufnahme, als die Venus am Abendhimmel zu sehen war. Ähnlich soll es beim Uranus ablaufen

So sehen Sie den Eisriesen

Uranus leuchtet am 19. Oktober hell am Nachthimmel

Odinga-Anhänger am Mittwoch in Nairobi

Kenias Oppositionsführer ruft zu Massenprotest bei Präsidentschaftswahl auf

Faszinierende "Kilonova"

Nasa beobachtet zum ersten Mal Riesenknall zweier Neutronensterne

Gefahr aus dem All

Armageddon verhindern: Nasa und Easa arbeiten an Asteroiden-Abwehrsystem

2012 TC04

Kleiner Asteroid rast wie berechnet knapp an der Erde vorbei

Am 15. Februar 2013 schrammte der Asteroid 2012 DA14 knapp an der Erde vorbei (Archiv)

Asteroid schrammt an Erde vorbei

Gefahr aus dem All: "Auch ein nuklearer Einschlag wäre denkbar"

Der Mars ist Ziel der NASA-Aktion

NASA-Angebot

"Virtueller Boardingpass": Ihr eigener Name kann nun zum Mars fliegen

Der Mond - Projektionsfläche für Raumfahrtvisionen

Russland und die USA planen gemeinsame Mondstation

Modell der Sonde "Cassini" im Nasa-Zentrum in Pasadena

Dramatisches Finale einer historischen Reise durchs All

Raumsonde Cassini Saturn

Fast 20 Jahre im Einsatz

Das spektakuläre Ende der Raumsonde Cassini

Nasa-Sonde "Cassini"

Nasa-Sonde "Cassini" verglüht in Saturnatmosphäre

Überflutete Highways: So sah das Zentrum von Houston Ende August aus

Hurrikan "Harvey"

Regenmassen haben ganz Houston in die Tiefe gedrückt

Hurrikan Irma

Kategorie-5-Sturm

Raumstation filmt Hurrikan "Irma" aus dem All

Polarlicht am Nachthimmel in Brandenburg

Heftiger Sonnensturm

Polarlicht sogar in Deutschland möglich