HOME

"anyTV": Multimedia satt!

"anyTV" kostet keinen Cent und macht trotzdem aus jedem Computer ein lautes Multimedia-Center mit zig tausend TV-Sendern, Radiokanälen und Videoclips. Die besten von ihnen lassen sich gleich als Favoriten markieren.

Das Multimedia-Programm "anyTV" sorgt dafür, dass die Langeweile einen großen Bogen um das eigene Büro macht. Die Software kennt in der aktuellen Version bereits 2630 Online-TV-Kanäle, 6910 Videoclips und 4750 Radiostationen. Einige davon sind in der Free-Version allerdings gesperrt - ein kleiner Kniff, um die Benutzer zum Kauf der Pro-Version zu animieren. Da diese Einschränkung nicht allzu viele Links betrifft, kann man aber recht gut damit leben.

anyTV Free 2.18

System

Windows XP; 2000, Vista

Autor

FDRLab, Inc.

Sprache

Englisch

Preis

Freeware

Größe

1 MB

Wer sich fürs digitale Fernsehen über das Internet interessiert, kann das vorhandene Angebot ganz simpel nach Ländern filtern. Es ist erstaunlich, wie viele Sender das Programm bereits allein für den Raum Deutschland kennt. Neben den Klassikern wie 9 Live, ARD Tagesschau oder GIGA findet der Benutzer hier auch Sender wie JobTV 24, Kegeln TV oder Der Schmuckkanal. Ein Doppelklick stellt umgehend die Verbindung her und zeigt das aktuelle Bild im Programmfenster an. Tatsächlich ist es überaus interessant zu sehen, was es inzwischen alles für Sender im Web gibt. Da bringt einen anyTV ganz schnell wieder auf den neuesten Stand. Noch spannender ist es freilich, sich die anderen Länder vorzunehmen, um zu schauen, welche TV-Stationen in den USA, in Indien oder in Griechenland an den Start gehen. Passend zu jeder Station nennt anyTV auch das Genre und die Bitrate der Übertragung. Ein Rating zeigt die durchschnittliche, interne Bewertung der anyTV-Benutzer an, die diese per Mausklick abgeben können.

Genug fern geguckt? Dann ist es an der Zeit, zum Radioangebot von anyTV zu wechseln. Hier finden sich viele tausend Stationen, die ihr Programm über das Internet ausstrahlen. Das bedeutet, dass sie sich von jedem Ort der Welt aus empfangen lassen. Auch an dieser Stelle ist es möglich, das Angebot nach Ländern zu filtern. Gelungen ist, dass anyTV auch die klassischen Radiosender wie Bremen Eins, Rockantenne München oder den WDR 5 empfängt. Unser Geheimtipp außerhalb der Reihe ist natürlich der kultige Nur-im-Internet-Sender Smoothjazz.com: Schöne, einschmeichelnde Chillout-Musik für einen langen Arbeitstag.

Ein unglaubliches Sammelsurium verschiedenster Inhalte findet sich schließlich in der Video-Abteilung. Hier findet der Anwender Musikvideos von Dido und Alicia Keys, lustige Szenen aus Saturday Night Live, Kinotrailer, Spiele-Videos und Live-Videos von den schönsten Stränden und Wasserfällen der Erde vor. Die besten Videos lassen sich übrigens als Favoriten markieren, sodass sie sich später ganz schnell wiederfinden lassen. Wer möchte und noch Versäumnisse findet, kann einzelne Links übrigens auch manuell nachtragen.

Download beim Hersteller: www.anytvplayer.com

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.