HOME

"Mario 3D Land" soll Investoren beruhigen: Nintendo plant Videoaufnahme für 3DS

Während einer Nintendo-Konferenz auf der Computerspielemesse Tokyo Game Show wurde unter anderem angekündigt, dass der Nintendo 3DS bald auch Videos wird aufzeichnen können.

Nintendo kündigte auf der Tokyo Game Show eine Reihe neuer Spiele wie "Marion Tennis 3D", "Monster Hunter 4" und "Fire Emblem" an und ist bestrebt, die 3DS-Konsole zu einem Erfolg zu machen. Außerdem stellte Nintendo ein Software-Update in Aussicht, das es unter anderem möglich machen soll, mit der Spielekonsole 3D-Videos aufzuzeichnen.

Nintendo-Geschäftsführer Satoru Iwata kündigte eine wahre Spieleflut an: "Ab Ende des Jahres planen wir eine ausgedehnte Veröffentlichung von Videospielen, wie es wahrscheinlich in der Videospiel-Geschichte noch nicht vorgekommen ist. Wir werden alle unsere Kräfte einsetzen, um die Verkäufe der 3DS-Konsole zu einem würdigen Nachfolger von DS zu machen."

Weitere zukünftige Spiele-Veröffentlichungen sind "Mario 3D Land", "The Legend of Zelda: Sykward Sword" und "Mario Kart 7".

Obwohl Nintendo Großes vorhat, zeigen sich Analysten und Investoren unbeeindruckt. Sie befürchten, dass die kommende Spiele-Flut nicht den beeindruckenden Effekt auf die Kunden haben wird, wie sich Nintendo erhofft. Zahlreiche Investoren zeigen sich ebenfalls über die Preisreduzierung des 3DS-Handhelds beunruhigt. Aber die Verkäufe in den USA sind in Folge des günstigeren Angebots auf 270 Prozent gestiegen.

TechRadar / Tech Radar