HOME

"Next Level": Fotowettbewerb für junge Bild-Erfinder

Die Computerwelt ist ein Mix aus realen und virtuellen Wirklichkeiten. Bei "Next Level", einem Fotowettbewerb des Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrums (KJF), können junge Leute jetzt eigene Visionen digital umsetzen - und dabei kräftig Preise abräumen.

Das deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) hat einen Fotowettbewerb für junge Menschen gestartet. Gefragt sind Bilder, die die technischen Möglichkeiten von Fotografie und Bildbearbeitung kreativ ausschöpfen. Teilnehmen können junge Digi-Künstler bis 25 Jahre, die in diesem Bereich nicht beruflich arbeiten.

Das Thema bietet ein Experimentierfeld für die Erschaffung ungewöhnlicher Bildwelten aus Bits und Bytes. Möglich sind sämtliche Spielarten digitaler Fotografie und Bildbearbeitung wie z.B. Montagen, fotorealistische Simulationen und Animationen – erstellt mit Fotokamera, Handy oder am Computer: Bilder, die sich an den Schnittstellen der "natürlichen" und "künstlichen" Realität bewegen und die Wirklichkeit auf ein neues Level bringen.

<zwit>Im Fotofieber Aber auch im "ganz normalen Alltag" lassen sich "unwirkliche" Momente entdecken: Das sogenannte reale Leben birgt künstlich erscheinende Dinge, die fast schon so aussehen, wie im Computerspiel. Auch um das Aufspüren und Dokumentieren solcher Szenen geht es bei "Next Level". Auf die Sieger warten Preise im Wert von zirka 5.000 Euro. Zu gewinnen gibt es aktuelle professionelle Bildbearbeitungsprogramme von Adobe Systems, die Teilnahme an einem einwöchigen Imaging-Workshop in Berlin oder Bildbearbeitungsprogramme von Adobe. Alle Wettbewerbsbeiträge sind auf www.fotofieber.de zu sehen. Eine Auswahl der Arbeiten wird zudem in einer Ausstellung in Berlin und im "Second Life" im Netzcheckers-Bereich zu sehen sein. Der Einsendeschluss ist der 1. August 2007.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.