HOME

"Sudoku junior": Zahlenknobeln für Kids

"Sudoku" ist fesselnd, aber auch schwer. Somit sind jüngere Rätselsemester zumeist überfordert, wenn es ums Querdenken in Quadraten geht. Das ändert sich jetzt: "Sudoku junior" eröffnet sechs- bis 14jährigen die fantastische Rätselwelt.

Das japanische Zahlenrätsel Sudoku fasziniert Millionen Erwachsener - und auch Kinder. Da die Versionen für die Erwachsenen aber oft zu schwer sind, hat die Firma digital publishing jetzt eine vereinfachte Variante vorgestellt, die sich praktischerweise nicht nur am PC sondern auch als Brettspiel spielen lässt. Dazu müssen Mama oder Papa nur mal den Drucker anwerfen.

Kindgerechter Knobelspaß

Das Spiel nennt sich "Sudoku junior" und besteht statt aus 81 Feldern nur aus 36 Feldern, also sechs Rechtecken mit jeweils sechs Feldern. Die Regeln sind die gleichen wie der normalen Version: In jeder Reihe, jeder Spalte und jedem Rechteck darf jede Zahl nur einmal vorkommen. Am PC werden die Zahlen von eins bis sechs wie auf einem Würfel und zudem in sechs verschiedenen Farben dargestellt. Vier verschiedene Schwierigkeitsstufen lassen sich einstellen, ein Assistent hilft, wenn es gar nicht mehr weiter geht.

PC- und Brettspiel

Das Besondere und Schöne an "Sudoku junior" ist aber, dass sich dieses Spiel nicht nur am PC spielen lässt, sondern auch als geradezu klassisches Brettspiel. So kann man es eigentlich überall mitnehmen. Dazu werden die einzelnen Sudokus - 1.000 sind es insgesamt - am PC ausgedruckt, in Farbe oder in Schwarz-Weiß. Das Spielbrett liegt als Hartpappe zusammen mit 36 farbigen Steinen aus Holz dem Spiel bei. Zur sofortigen Erfolgskontrolle kann man die Lösung auch gleich mit ausdrucken. Wenn Mama oder Papa genügend Spielpläne ausgedruckt haben, sollte eigentlich auch die längste Fahrt in den Urlaub kein Problem mehr sein. Sudoku junior braucht nicht installiert zu werden, es startet auf dem Windows-PC direkt von CD. Das Programm ist bei Digital Publishing erschienen und kostet 19,99 Euro.

AP / AP
Themen in diesem Artikel