"Solamun" Kostenloses Sudoku


Es ist einfach nicht totzukriegen, das fernöstliche Zahlenrätsel Sudoku. Die kostenlose Software "Solamun" erlaubt es allen Süchtigen, die Aufgaben direkt am Bildschirm zu lösen - in drei Schwierigkeitsgraden.

"Solamun" tritt an, um die immer noch weltweit brennende Sudoku-Sucht zu befriedigen. Die Software reiht sich damit in eine ganze Reihe ähnlicher Programme ein, weist aber den Vorteil auf, dass sie völlig kostenfrei zu haben ist und noch dazu in deutscher Sprache umgesetzt wurde.

Gleich beim ersten Start bietet das Programm an, ein neues Sudoku-Rätsel in dem Schwierigkeitsgrad zu generieren, der am besten zum Spieler passt. Es gibt drei Schwierigkeitsgrade, wobei der heftigste ausreicht, um auch einem wahren Zahlengenie die Schweißperlen auf die Stirn zu treiben.

"Solamun" spielt wahlweise mit Zahlen oder mit Buchstaben. In beiden Fällen ist das Spielfeld 9 x 9 Felder groß, wobei dickere Linien den Spielbereich in neun gleich große Quadrate mit jeweils 3 x 3 Feldern unterteilen. Ziel ist es, entweder die Zahlen oder die Buchstaben so auf die noch leeren Felder zu verteilen, dass in jeder Spalte, in jeder Zeile und in jedem Quadrat die Zahlen von 1 bis 9 oder die Buchstaben von A bis H immer nur ein einziges Mal vorkommen. Die in jedem Rätsel bereits fest vorgegebenen Zahlen oder Buchstaben legen demnach bereits indirekt fest, welche Symbole in die freien Felder gehören.

Einfach zu spielen, schwer zu meistern

"Solamun" ist einfach zu spielen, aber nur schwer zu meistern. Der Spieler klickt einfach in ein freies Feld und tippt dann auf der Tastatur des Computers die gewünschte Zahl oder den richtigen Buchstaben ein. Diese Zeichen werden in blauer Markierung in das Raster eingefügt, sodass man auch später jederzeit noch ablesen kann, welche Zahlen manuell eingetragen wurden. Das ist wichtig, da sie korrigiert werden müssen, falls das Sudoku einmal nicht aufgehen sollte.

Solamun 1.1.0.1

System

ab Windows 98

Autor

Marco Gundlach

Sprache

Deutsch

Preis

Freeware

Größe

ca. 1,8 MB

Eine Schummelhilfe gibt es natürlich auch. So können fehlerhafte Einträge auf Wunsch rot markiert werden, sodass sie sofort ins Auge fallen. Gern gibt die Software auch einen Tipp und trägt neue Buchstaben und Zahlen in das Rätselraster ein. Möglich ist es auch, das Rätsel komplett lösen zu lassen. Was der Freeware nun noch fehlt, ist die Möglichkeit, neue Aufgaben auszudrucken oder sie als Grafik in die Zwischenablage zu stellen. Toll wäre es auch, wenn man die Größe der Sudokus verändern könnte, sodass sie 4 x 4 oder 12 x 12 Felder aufweisen.

Hinweis: Das Programm wird auf der Homepage im RAR-Format zum Download angeboten. Der Spieler benötigt also einen Packer, der dieses Format auch beherrscht.

Download beim Hersteller: project-none.com

Carsten Scheibe

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker