"TaskSwitchXP" Komfortabler Fensterwechsel


Nur die wenigsten Anwender wissen, dass Sie mit der Tastenkombination Alt+Tab bequem von einem offenen Fenster zum anderen wechseln können. Die Freeware "TaskSwitchXP" möbelt diese Funktion noch einmal gehörig auf.

Drücken Sie auf Ihrer Tastatur einmal die Alt-Taste und dann zusätzlich auch noch die Tabulator-Taste. Sofort öffnet sich eine schmale Leiste, die zu jedem aktiven Programm ein kleines Icon zeigt. Durch mehrmalige Betätigung der Tabulator-Taste kann ein Icon nach dem anderen angewählt werden. Lassen Sie die Alt-Taste wieder los, wird genau das Fenster nach vorne geholt, dessen Icon Sie gerade ausgewählt hatten. Diese Vorgehensweise erspart es Ihnen, erst ein Fenster zu verkleinern, um im nächsten Schritt ein anderes Programmfenster von der Taskleiste aus wieder zu vergrößern.

Das kostenlose Tool "TaskSwitchXP" wirft diese alte Windows-Funktion komplett über Bord und ersetzt sie durch eine komfortablere Variante. Da das Tool sehr klein ist und kaum Ressourcen beansprucht, lohnt sich die Installation wirklich. Eine Autostart-Funktion stellt außerdem sicher, dass die neuen Funktionen nach jedem Windows-Neustart auch gleich wieder zur Verfügung stehen.

TaskSwitchXP 2.0.5

System

ab Windows XP

Autor

Alexander Avdonin

Sprache

Deutsch

Preis

Freeware

Größe

0,2 MB

Die Fenster im Blick

Drücken Sie nun die Tasten Alt+Tab, so öffnet sich eine deutlich größere Ansicht. Sie zeigt auf der rechten Seite die Icons und die Namen der offenen Fenster an. Der Clou: Passend zur gerade ausgewählten Anwendung präsentiert das neue Tool eine Vorschau auf das dazugehörende Fenster. So lässt sich das gewünschte Fenster auch rein visuell auswählen; auf den Programmnamen braucht niemand mehr zu achten.

So unscheinbar das Task-Fenster aussieht, so komfortabel ist es aber auch. Die Taste F1 zeigt etwa passend zum ausgewählten Task an, wie lange das Programm schon läuft, wie viel CPU-Zeit es dabei in Anspruch genommen hat und wie viel virtuellen Speicher es belegt. Klicken Sie einen Eintrag mit der rechten Maustaste an, öffnet sich ein Kontextmenü mit weiterführenden Befehlen. Sie erlauben es, ein Fenster und den dazu gehörenden Prozess zu schließen. Möglich ist es von hier aus auch, ein Fenster zu minimieren, es in den Systemtray hinein zu verkleinern oder alle offenen Fenster nebeneinander anzuordnen.

Übrigens: Mit der Tastenkombination WIN+F12 wird das Task-Fenster so geöffnet, dass es sich nicht gleich wieder schließt.

Download beim Hersteller: www.ntwind.com/taskswitchxp

Carsten Scheibe

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker