HOME

Caleido Address-Book: Schweizer Adressverwaltung

Was fehlt Windows völlig? Richtig, eine solide Adressverwaltung. Zahllose Anwender sind auf der Suche nach der perfekten Datenbank, die neben den Adressen auch Fotos, Geburtstage und Kontaktdaten erfasst. Das Caleido Address-Book hat mit Schweizer Gründlichkeit eine Adressverwaltung entwickelt, die mit den eigenen Ansprüchen mitwächst.

Es ist verdammt schwer, die richtige Adressverwaltung zu finden. Eine, die den eigenen Ansprüchen gerecht wird und trotzdem noch so einfach zu bedienen ist, dass ein Handbuch eigentlich nicht nötig ist. Das Caleido Address-Book kommt diesem Ideal bereits recht nahe. Das ist nachvollziehbar: Das Programm ist in den letzten zehn Jahren deutlich gereift und wurde zusammen mit den Anwendern, die stetig Verbesserungsvorschläge einreichten, weiterentwickelt. Eine gute Idee ist auch die Dreiteilung der Software in unterschiedliche Editionen. Nicht jeder Anwender benötigt schließlich eine Netzwerktauglichkeit oder ein vollständiges Kontaktmanagement mit allen nur erdenklichen Extra. Denn: Funktionen, die niemand braucht, machen eine Anwendung nur sperrig.

Bereits die Einsteigerversion hat mehr auf dem Kasten als so manche Profi-Edition. Sie importiert bereits vorhandene Adressen aus Access-, Excel-, Outlook-, CSV-, dBase- oder FoxPro-Datenbanken, um nur einige der unterstützten Formate zu nennen. So ist es kein Problem, zahllose bislang parallel betriebene Adressverzeichnisse endlich zu fusionieren und unter einer gemeinsamen Oberfläche zu vereinen. Etwaige Dubletten filtert das Programm dabei selbstständig aus.

Vielfältige Möglichkeiten

Die Datenbank bietet alle wichtigen Felder an, um sämtliche anfallenden Informationen passend zu Einzelpersonen und Firmen zu verwalten. Reicht das Angebot nicht aus, können Blankofelder umbenannt werden. Adressen lassen sich zu Gruppen zusammenfassen, mit Schlüsselwörtern für die schnelle Suche versehen oder mit einem Foto aufwerten, das auf einen Blick zeigt, wie eine verwaltete Person eigentlich aussieht. Nützlich ist der interne Geburtstagswarner, der rechtzeitig anzeigt, dass einzelne Personen demnächst ihren Jahrestag feiern. So bleibt immer noch genügend Zeit, um ein Geschenk zu besorgen oder um eine Grußkarte zu versenden.

Caleido Address-Book Standard Edition 7.1

System

ab Windows 98

Autor

Caleido

Sprache

Deutsch

Preis

39 Euro

Größe

ca. 14,2 MB

Reicht die reine Adressverwaltung noch nicht aus, kann das Caleido Address-Book auch für Kontaktmanagement eingesetzt werden, das Termine und Aufgaben erinnert, stattgefundene Treffen protokolliert und E-Mails, Notizen und Dokumente an einen Datensatz anhängt.

Die erfassten Daten lassen sich jederzeit exportieren oder verwenden, um Serienbriefe oder Serien-E-Mails aufzusetzen. Kein Problem ist es auch, einzelne Adressen etwa an Word weiterzugeben. So fungiert das Caleido Address-Book gern als Datenquelle für alle Vorgänge am Rechner, die Adressen einschließen. Trotz der komplexen Dienste bleibt der Überblick dabei nicht auf der Strecke. Das Programm zeigt in seinem Programmfenster eine alphabetisch sortierte Liste der Datensätze an - für eine Schnellauswahl eines Datensatzes, dessen Fakten dann in mehreren Ebenen mit in das Fenster eingeblendet werden.

Die Testversion lässt sich ohne Einschränkungen 30 Tage lang ausprobieren. Dabei entscheidet der Anwender selbst, ob er den Funktionsumfang der Standard-, der Professional oder der Enterprise-Edition nutzen möchte.

Download beim Hersteller: http://www.caleido.ch

Carsten Scheibe