VG-Wort Pixel

Facebooks Musikservice mit Spotify als Partner? Details zu Facebooks geplantem Musikservice veröffentlicht


Facebooks geplanter Musikservice wird wahrscheinlich in Zusammenarbeit mit einer Reihe großer Streaming-Partner Einzug in das Soziale Netzwerk halten.

Facebooks geplanter Musikservice wird wahrscheinlich in Zusammenarbeit mit einer Reihe großer Streaming-Partner Einzug in das Soziale Netzwerk halten.

Laut dem Online-Media-Blog "GigaOm" ist Spotify als Kooperationspartner für Facebook im Gespräch und wohl auch nicht der einzige Verhandlungsparter für Facebooks Musikpläne.

Zwar sind bis jetzt keine genaueren Informationen zu den Kooperationspartnern bekannt, die Release-Ankündigung wird jedoch auf der Facebook-f8-Konferenz im August dieses Jahres erwartet.

Laut "GigaOm" wird Facebook den Musikdienst direkt in seine Seite als Tab integrieren. Dieser wird dann auf der linken Seite bei den gewohnten Tabs wie "Spiele" und "Gruppen" zu finden sein.

Der Musikservice wird scheinbar auf Facebook Connect beruhen, mittels dem sich User durch eine Einmalanmeldung die Registrierung auf anderen Webseiten ersparen können. Streaming-Angebote von Drittanbietern könnten dann über Facebook genutzt werden.

Die Anwender sollen natürlich auch Musikvorschläge bekommen und sehen, welche Songs ihre Freunde anhören.

Facebook oder Spotify haben sich bisher noch nicht zu den Gerüchten rund um den FB-Musikservice geäußert. Bis zum Launch ist also noch Zeit für weitere Spekulationen.

Aber die Idee, Musik mit einer sozialen Komponente zu verbinden, ist nicht neu. Apple bietet beispielsweise mit iTunes Ping bereits ein "Social Network" für Musik an.

TR Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker