HOME

iOS-Mac-OS-Symbiose ab 2012?: Wird Apple iOS und Mac OS vereinen?

Apple könnte beginnen, sein mobiles Betriebssystem iOS und sein Desktop-Betriebssystem Mac OS im Laufe des nächsten Jahres zu einem einzigen OS zu verschmelzen.

Apple könnte beginnen, sein mobiles Betriebssystem iOS und sein Desktop-Betriebssystem Mac OS im Laufe des nächsten Jahres zu einem einzigen OS zu verschmelzen.

In einer Nachricht an Investoren sagte Analyst Peter Misek von Jefferies & Co., dass Apple einen A6-Vierkernprozessor benutzen könnte, um iOS mit seiner Computer-Plattform zusammenzuführen.

"Wir glauben, dass Apple dazu bereit ist, den A6-Vierkernprozessor auszutesten und der erste Konzern sein wird, der eine solche Multi-Geräte-Plattform mit der Leistungsfähigkeit eines PC-OS auf den Markt bringen wird", so Misek.

Die Behauptung des Analysten ist nicht abwegig, da Mac OS X Lion bereits einige Features bietet, die denen von iOS ähneln. Es ist offensichtlich, dass Apple seinen Anwendern ähnliche Anwendungen sowohl auf iPhone, iPad als auch Mac bieten will.

Misek weiter: "Anwender wollen ihr iPhone, iPad oder ihren Mac (aber auch iTV) einschalten und ihre Inhalte nahtlos zwischen diesen Geräten übertragen und in optimierter Weise dargestellt bekommen. Apple kann eine 32-Bit-ARM-Architektur verwenden, um einem Großteil der Anforderungen des OS-X-Systems 2012 - 2013 zu erfüllen. Davon ausgeschlossen sind jedoch professionelle High-End-Geräte. Wenn die 64-Bit-ARM-Architektur im Jahr 2016 erhältlich ist, wird Apple unserer Meinung nach, ein einziges OS bieten."

Andere Experten teilen diese Meinung allerdings nicht.

Graham Barlow, Chefredakteur der Magazine "MacFormat" und "Tap!", dazu: "Auf dem Back-to-the-Mac-Event im Oktober vergangenen Jahres sagte Steve Jobs, dass Touch-Oberflächen nicht senkrecht sein sollten. Nach zahlreichen ergonomischen Tests hat Apple entschieden, dass ein senkrechter Touchscreen ein Desaster wäre. Deshalb haben wir bisher auch noch keinen Touchscreen-Mac gesehen. Die Gestensteuerung von Lion basiert auf dem Trackpad. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass dasselbe OS auf einem Desktop-Computer mit senkrechtem Bildschirm und Keyboard sowie auf einem Tablet wie dem iPad betrieben wird - diese beiden Gerätetypen werden in fundamental unterschiedlicher Weise genutzt."

TR/tr
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.