HOME

PC-Software: IncrediMail XE: E-Post einmal anders

Verschrotten Sie Ihr "Outlook Express". Mit "IncrediMail XE" kommt ein neuer Mail-Client ins Haus, der keinen Cent kostet und in Sachen Multimedia ordentlich aufs Gas drückt.

Verschrotten Sie Ihr "Outlook Express". Mit "IncrediMail XE" kommt ein neuer Mail-Client ins Haus, der keinen Cent kostet und in Sachen Multimedia ordentlich aufs Gas drückt.

Wie es Euch gefällt

"IncrediMail XE" sieht auf den ersten Blick wie eine aufgepeppte Version von "Outlook Express" aus. Während sich bei der Bedienung im Vergleich zum Original kaum etwas ändert, warten unter der Oberfläche zahlreiche neue Funktionen darauf, entdeckt zu werden. Das beginnt bereits bei der Oberfläche. Mit Hilfe von beigefügten Skins kann das Programm optisch völlig verändert werden. Darüber hinaus zeigt das Programm oben rechts stets das aktuelle Datum und die Zeit an, begrüßt seinen Anwender bereits beim Start per Sprachansage und bietet beim Aufruf einzelner Mails zahlreiche animierte 3D-Effekte an.

Der Melder schlägt Alarm

"IncrediMail XE" macht seinen Besitzer auf ganz eigene Weise auf neu eingetroffene Mails aufmerksam. Ein animierter "Melder" erscheint auf dem Bildschirm und weist darauf hin, doch einmal ins Postfach zu sehen. Dabei kann es sich um einen kleinen Butler handeln, gerne aber auch um einen Hund mit Briefumschlag im Maul. Neue Melder lassen sich aus dem Internet nachladen.

Briefpapiere bis zum Abwinken

Beim Schreiben einer neuen E-Mail bietet das Programm zahlreiche Briefpapiere an, die sich aus einer Übersicht heraus laden lassen. Sie geben bereits eine Hintergrundtextur, eine Schriftart und andere Gimmicks für die neue Mail vor. HTML-Nachrichten lassen sich so in höchster optischer Vollendung versenden. Gelungen ist, dass "IncrediMail XE" in einem Auswahlmenü gelbe Smiley-Figuren anbietet, die sich bei Bedarf in den Text einer Mail integrieren lassen. Wie "Outlook Express" erlaubt es auch "IncrediMail XE", eine Signatur vorzugeben. Hier besteht aber zusätzlich die Möglichkeit, eine handschriftliche Unterschrift zu erfassen, die dann automatisch unter jede ausgehende Mail gesetzt wird.

IncrediMail XE

System

Windows

Autor

IncrediMail Ltd.

Preis

Freeware

Sprache

Deutsch

Dateigröße

5,3 MB

Umzug leicht gemacht

Wer immer wieder mit Spam konfrontiert wird, kann seine Mails mit "IncrediMail XE" bereits auf dem Server sichten. Hier lassen sich dann einzelne Nachrichten löschen, noch bevor sie bezogen werden. Anwender, die sich allein aus organisatorischen Gründen nicht so recht für einen Wechsel erwärmen können, können aufatmen: Alle Einstellungen, die "alten" Mails und das Adressbuch können per Mausklick aus den Outlook-Programmen übernommen werden. Ein weiterer Mausklick reicht aus und schon gilt "IncrediMail XE" als neues Standardprogramm, was den Bezug und den Versand von E-Mails anbelangt. Eine erweiterte Version mit noch mehr Extras ist als Premium-Fassung für 29,95 Dollar zu haben.

Download beim Hersteller

Carsten Scheibe
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.