HOME

PC-Software: Zworx: Buddeln nach Gold

Werbespiele haben lange Zeit den Ruf gehabt, dass sie zwar toll aussehen, aber bereits in einer halben Stunde durchgespielt sind. "Zworx" macht es besser und bietet 30 Level lang beste Unterhaltung im Boulderdash-Stil.

Werbespiele haben lange Zeit den Ruf gehabt, dass sie zwar toll aussehen, aber bereits in einer halben Stunde durchgespielt sind. Phenomedia (Moorhuhn) macht den Unterschied. Das neue Spiel "Zworx" bietet 30 Level lang beste Unterhaltung im Boulderdash-Stil.

Woher nehmen und nicht stehlen

Zwork ist ein ziemlich hässlicher grüner Wichtel, der von einem notorischen Pleite-König gefangen gehalten wird. Er soll als bekennender Alchimist Gold herstellen, um die Schatzkammer des Regierenden zu füllen. Klar, dass das nicht funktionieren kann. An der Aufgabe sind bereits ganze Generationen Früh-Chemiker gescheitert. Wahrscheinlich kommt vom Wort "scheitern" auch der Scheiterhaufen, auf dem damals so mancher Möchtegern-Goldhersteller sein Leben ausgehaucht hat.

Ab in die Erde

Für Zwork gibt es nur eine Alternative. Er muss hinab ins Erdreich, um buddelnderweise neues Gold aus dem Erdreich zu schürfen. Das nach seinem Helden benannte Gratis-Spiel bietet eine professionelle Grafik mit vielen lustigen Zeichnungen, laute Musik und viele Soundeffekte. Zwork wird mit den Cursortasten gesteuert und buddelt sich auf den vorgegebenen Wegen zum Gold durch. Sobald unser grüner Held ausreichend Goldbrocken eingesammelt hat, öffnet sich die Tür in den nächsten Level.

Zworx

System

Windows ab 95

Autor

Phenomedia für Westlotto

Preis

Freeware

Sprache

Deutsch

Dateigröße

5,6 MB

Gefahren überall

Gelungen ist, dass sich der Schwierigkeitsgrad stetig erhöht. Auch die Level werden zunehmend größer und verzweigter. Schon bald bekommt es Zwork mit schweren Gesteinsbrocken zu tun, die ihm auf den Kopf fallen können. Unterwegs aufgesammelte Spitzhacken lassen unseren Grünling schneller buddeln. Bunte Edelsteine sind gut fürs Punktekonto. Schon bald tauchen auch die ersten Feinde auf. Etwa Vampire, die aus ihrem Sarg steigen und bei jeder Berührung tödlich sind. Aber auch Mumien und Drachen wurden in den unterirdischen Katakomben bereits gesichtet. So bleibt der Spielspaß lange erhalten.

Gut ist, dass das Spiel mitdenkt. Beim nächsten Start der Software kann man gleich wieder dort weitermachen, wo man das Buddel-Abenteuer zuvor beendet hatte. Und wer in einem Level sein Leben aushaucht, entscheidet ebenfalls gleich an Ort und Stelle, ob er den gleichen Level noch einmal ausprobieren möchte oder lieber doch nicht.

Download beim Anbieter: www.westlotto.de (zum Spiel führt der Kasten am rechten Rand)

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel