VG-Wort Pixel

Verkaufsrekord auf Xbox 360 Minecraft entert die HD-Konsole


Minecraft ist auch auf der Xbox 360 ein voller Erfolg: 400.000 Mal verkaufte sich das innovative Videospiel in nur 24 Stunden. Damit bricht es einen Verkaufsrekord.
Von Christoph Fröhlich

Buddeln, sammeln, bauen: Mit dem Computerspiel Minecraft landete der schwedische Entwickler Markus Persson den Überraschungshit der letzten Jahre. Fast sechs Millionen Mal wanderte das PC-Spiel über die digitale Ladentheke. Darin sammeln die vor allem männlichen Spieler Tausende von Klötzen, um daraus in bester Lego-Manier gigantische Häuser, Schiffe oder Schlösser zu bauen.

Drei Jahre nach der Erstveröffentlichung gibt es das Spiel jetzt auch für die Xbox 360: 20 Dollar kostet der Titel in Microsofts Onlineladen Xbox Live, mehr als 400.000 Mal wurde es verkauft - in nur 24 Stunden. Damit übertrumpft Minecraft den bisherigen Spitzenreiter um ein Vielfaches: Bislang führte "Trials HD" die Liste der erfolgreichsten Xbox-Live-Spiele an, es verkaufte sich im selben Zeitraum 120.000 Mal.

Persson, der Kopf hinter Minecraft, reagierte kurz nach Bekanntwerden des Verkaufsrekords auf der Microbloggingplattform Twitter: "Ich habe die offiziellen Verkaufszahlen von der Xbox 360-Version von Minecraft in den ersten 24 Stunden gesehen und es ist sehr, sehr gut." Bereits nach einer Stunde sei die eigens für Microsofts HD-Konsole entwickelte Version profitabel gewesen, bestätigt der Chefentwickler.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker