HOME
Panasonic in Rio

Service, Überwachung und 8K

Hightech-Nation Japan hofft auf Olympia 2020

Tokio - Die Olympischen Sommerspiele 1964 in Tokio waren für die aufstrebende japanische Unterhaltungselektronik-Branche eine Art Gottesgeschenk. Sechs Jahre nach der Vorstellung des Farbfernsehens in Japan gab es endlich einen Anlass, sich eines der teuren Geräte ins Wohnzimmer zu stellen.

Wahl in Sudan

Langzeit-Präsident al-Baschir erreicht 94 Prozent

NEC streicht weltweit 10.000 Stellen - 7000 in Japan

Neuer Wirtschaftsberater

Obama verlässt sich auf Politikveteran

Tablet-PC "1&1 SmartPad"

Der Trittpadfahrer aus dem Westerwald

Uefa-Pokal

HSV locker im Achtelfinale, Wolfsburg draußen

High Definition

Eine Frage des Formats

Links die konventionelle DVD, rechts die Protein-coated disc, kurz PCD - sie soll bis zu 50 Terabyte speichern können

Speichermedien

Die Eiweiß-Scheibe

Roboter

Mit Infrarotstrahlen auf Verbrecherjagd

London Motor Show

Comeback nach 30 Jahren

"Ultra-Multis"

Die Allesspieler

Kanye West

Schießerei bei Rap-Konzert

Supercomputer

Schnell, schneller, "BlueGene/L"

DVD-Formatstreit

Zwei Riesen mischen sich ein

Supercomputer

In Schwaben wird extrem schnell gerechnet

DVD-Nachfolger

Blu-ray und HD-DVD kommen nicht zusammen

Supercomputer

IBM rechnet allen davon

Kampf der Formate

Wer wird Nachfolger der DVD?

"Top 500"-Liste

"BlueGene/L" erobert Thron der Supercomputer

Supercomputer

Proteinfalter gegen Weltsimulatoren

Supercomputer

"Earth Simulator" immer noch der Schnellste

DVD-Nachfolger

HD-DVD macht das Rennen

Kampf der Titanen

Supercomputer von NEC weiter ungeschlagen

Forschung

Wettlauf um Arbeitsspeicher ohne Strom

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.