HOME

"Fälschungsabschreckungssystem": Wie Photoshop versucht, Geldfälschern das Handwerk zu erschweren

Sie wollen in Photoshop ein Bild mit einer Euro-Banknote öffnen, und stellen fest: Das klappt nicht. Dahinter steckt eine Software, die Adobe freiwillig anwendet, um Geldfälschern das Leben schwer zu machen.

Euro Banknoten werden immer fälschungssicherer

Euro-Banknoten werden immer fälschungssicherer

DPA

Vielleicht haben Sie sich schon einmal darüber gewundert: Sie wollen Bilder von Banknoten in Adobe-Photoshop bearbeiten, doch sie können die Foto-Datei nicht öffnen. Stattdessen erscheint eine Meldung und verkündet: "Das Bearbeiten von Banknotenbildern wird in dieser Anwendung nicht unterstützt."

Der Grund für die Meldung ist ganz einfach: Adobe wendet freiwillig in Photoshop eine Software an, die sich "Counterfeit Deterrence System" (übersetzt: "Fälschungsabschreckungssystem") nennt. Die Software verhindert das Bearbeiten von Banknoten-Bildern mit zu hoher Auflösung, die sich als Vorlage für Blüten eignen. Die Software wird bereits seit 2004 in Photoshop verwendet, und zwar auf Bitten internationaler Notenbanken. Gesetzlich ist Adobe nicht dazu verpflichtet.

301.000 gefälschte Euro-Noten im ersten Halbjahr 2018

Wer die dennoch Bild-Dateien bearbeiten will, die sich im Photoshop nicht öffnen lassen, kann auf andere Bildbearbeitungsprogramme ausweichen. Grundsätzlich gilt: Das Fotografieren sowie Bearbeiten von Banknoten ist kein Problem, solange am Ende kein Falschgeld oder täuschend echtes Falschgeld hergestellt wird. Die genauen Bestimmungen können Sie hier nachlesen.

Ticketautomat

Geldfälschen ist offenbar ein lukratives Geschäft: Allein im ersten Halbjahr 2018 zogen Polizei, Handel und Banken in Europa 301.000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr - vor allem Zwanziger und Fünfziger. Allerdings wird deutlich weniger Euro-Falschgeld produziert als früher. Das liegt daran, dass die Geldscheine immer schwerer zu fälschen sind.

Vor fünf Jahren kam die neue Generation der Fünf-Euro-Scheine auf den Markt. Später folgten die neuen Zwanzig- und Fünfzig-Euro-Geldscheine. Und am Montag stellte die EZB die neuen Hunderter und Zweihunderter vor, die demnächst freigegeben werden.

tis
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.