HOME

Katzen, Hunde und ein Fuchs: Die beliebtesten Tiere auf Instagram

Dank ihres unfassbar schlecht gelaunten Blicks hat es Grumpy Cat längst zu einem Kultstatus gebracht. Doch die mürrische Katze ist bei weitem nicht das beliebteste Tier auf Instagram.

Tiere machen Menschen glücklich, diesem Fakt würden wohl die meisten zustimmen. Noch glücklicher scheinen Menschen dann zu sein, wenn sie Bilder ihrer Lieblinge mit anderen teilen können. Zur idealen Plattform für dieses Hobby hat sich in den vergangenen Jahren entwickelt. Besitzer zeigen Bilder ihrer Tiere in allen möglichen Lebenslagen und sammeln damit zum Teil Followerzahlen, von denen viele Fitness-Blogger nur träumen können.

Loki_the_wolfdog geht zum Beispiel gerne campen (1,6 Mio. Follower), tunameltsmyheart ist der wohl bekannteste Überbiss der Tierwelt (1,9 Mio. Follower) und Grumpy Cat gehört schon lange dank ihres unfassbar schlecht gelaunten Blicks zur Riege der Internetstars (2,4 Mio. Follower).

Mit Abstand den ersten Platz im Ranking der größten tierischen Instagrammer belegt allerdings jiffpom, ein sehr kleiner, teddyartiger Hund. Laut InfluencerDB hat das Tier stolze 6,4 Millionen Follower. Wie die Grafik von Statista zeigt, schaffen es neben Hunden und Katzen auch zwei eher ungewöhnliche Haustiere in die Top 15 der Petfluencer: juniperfoxx ist ein Fuchs, pumpkintheraccoon ein Waschbär.



Statista
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.