HOME

Ins Netz gegangen: Flug verpasst - Frau rastet total aus

Manchmal gibt es Situationen, in denen lassen wir unserer Wut und Verzweiflung einfach freien Lauf. Im Zeitalter von Handy- und Überwachungskameras landen solche Gefühlsausbrüche nur einen Klick später auf Youtube. Der spektakuläre Ausraster einer Chinesin wurde so zum Massenspektakel.

Schadenfreude ist die größte Freude. Wie anders lässt es sich erklären, dass der Ausraster einer Chinesin, die am Airport von Hongkong ihren Flug verpasst hat, in nur wenigen Tagen fast 2,5 Millionen Zuschauer auf Youtube findet und weit über 10.000 Textkommentare provoziert? Zugegeben, die Art und Weise, wie sich die Frau aufregt ist - vorsichtig formuliert - spektakulär.

Warum sich die Chinesin aufführt, als würde draußen die Welt untergehen, bleibt unverständlich - für die Youtube-Gemeinde ist es aber natürlich ein gefundenes Fressen und führt sogar schon zu Nachahmern. Denn Videos solcher Gefühlsausbrüche haben seit jeher Hochkonjunktur. Egal, ob es sich um den Jungen handelt, der vor seinem PC vollkommen die Fassung verliert, weil nichts so funktioniert, wie er will. Oder ob es der Angestellte ist, der im Großraumbüro ausrastet, weil der Drucker streikt. Natürlich stellt sich bei solchen Videos auch immer die Frage, ob sie möglicherweise ein Fake sind. Gern geklickt werden sie aber allemal, denn eines ist sicher: Schadenfreude ist die größte Freude.

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.