HOME

Ins Netz gegangen: Jesus mit Kondom, Bruce Lee in Gummi

Wie würde es wohl aussehen, wenn Iron Man sich mit Bruce Lee kloppt? Der kanadische Regisseur Patrick Boivin zeigt das in einem animierten Kurzfilm auf Youtube. Doch nicht nur Filmhelden treten bei ihm gegeneinander an: auch Jesus prügelt sich – und zwar mit dem Papst.

Es gibt eine lange Liste an Duellen, die man im Kino nie zu sehen bekommen wird. Haudrauf-Legende Chuck Norris wird sicherlich nie gegen den „24“-Badboy Jack Bauer antreten, Comic-Held Spiderman steigt wohl niemals mit James-Bond-Bösewicht Beißer in den Ring. Weil Zweikämpfe dieser Art aber ziemlich spannend wären, hat der kanadische Regisseur Patrick Boivin sie in animierten Kurzfilmen umgesetzt - zwar nicht für die ganz große Leinwand, aber immerhin für Youtube. Dort haben bereits 1,7 Millionen Menschen das Gefecht zwischen Kung-Fu-Prügler Bruce Lee und Iron Man gesehen.

Im viel besuchten Channel des Kanadiers finden sich auch noch andere Duelle, beispielsweise zwischen Jesus und dem Papst. Kaum unterschiedlicher könnte der Zweikampf zwischen den Roboter-Autos Bumblebee und Optimus Prime aus Transformers sein. Bei fast allen der weit über einhundert Filme in seinem Channel hat Patrick Boivin alles selbst gemacht: Kamera, Licht, Animation und Schnitt entstehen in Handarbeit. Dass die nicht nur ziemlich aufwendig ist, sondern der Kanadier sein Handwerk auch versteht, zeigen einige Making-Ofs. Trotz des hohen Aufwands ist die Hoffnung aber vielleicht begründet, dass Boivin seine Duellier-Streifen fortführt. Dann ja vielleicht mit Jack Bauer und Chuck Norris.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.