VG-Wort Pixel

Justine Sacco IAC-Konzern feuert Sprecherin nach rassistischem Tweet


Eine rassistische Nachricht geht um die Welt. Nicht nur für die Verfasserin, PR-Fachfrau Justine Sacco, wird die Nachricht zur Katastrophe, sondern auch für ihren Arbeitgeber. Der zieht Konsequenzen.

Seit Freitag geht ein Tweet durch das Netz und der Name Justine Sacco ist zu einem Internetphänomen geworden. Die südafrikanisch-stämmige PR-Fachfrau war bis vor Kurzem noch als Pressesprecherin bei dem Medienkonzern IAC in New York angestellt. Nachdem eine rassistische Nachricht Saccos, die sie am Freitag veröffentlichte, einen Sturm der Empörung ausgelöst hatte, ist sie nun gefeuert worden.

Die "New York Times", die "Los Angeles Times" und andere große Nachrichten-Webseiten in den USA berichten übereinstimmend, dass IAC eine Stellungnahme veröffentlicht hat. Demnach sieht der Konzern keine mögliche Entschuldigung für die "hasserfüllten Kommentare" seiner bisherigen Mitarbeiterin. "Wir hoffen allerdings, dass Zeit, Taten und Vergebung durch andere nicht zu einer ewigen Brandmarkung einer ansonsten als grundsätzlich anständig bekannten Person führen werden", heißt es weiter. In der Zwischenzeit war bekannt geworden, dass dies nicht der erste Ausfall der Pressesprecherin gewesen ist. Vorherige Tweets blieben jedoch unentdeckt. Ihr Profil wurde mittlerweile gelöscht.

#HasJustineLandedYet

Am Freitag hatte Sacco bei einem Zwischenstopp in London folgenden kurzen Kommentar gepostet: "Fliege nach Afrika. Hoffe, ich bekomme kein Aids. War nur'n Witz. Ich bin weiß."

Offenbar war Sacco auf dem Weg von New York nach Kapstadt, um mit ihrer Familie Weihnachten zu verbringen. Bevor sie in London in das Flugzeug stieg hatte sie laut einem Screenshot der sich im Netz verbreitet 443 Follower. Bei ihrer Ankunft in Kapstadt, etwa zwölf Stunden später, waren es fast zehn Mal so viele. Der Hashtag #HasJustineLandedYet wurde gleichzeitig zu einem der meistbenutzten auf Twitter und führt seither die Toplisten in vielen Ländern an.

ono

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker