VG-Wort Pixel

Tag des Haustiers Beliebteste Stubentiger: Diese Katzenrassen googeln die Deutschen am häufigsten

In Deutschland gibt es offenbar mehr Katzen-, statt Hundemenschen. 
Knapp 14 Millionen Katzen leben 2017 in deutschen Haushalten – 4,5 Millionen mehr als Hunde.
Doch welche Katzenrassen lieben die Deutschen am meisten?
Anhand einer monatlichen Auswertung von Suchanfragen auf Google über das Jahr 2018 hinweg, lässt sich folgende Reihenfolge aufstellen: 
(Quelle: das-tierlexikon.de)
Platz 5: Die Siamkatze
Die elegante Katze mit den blauen Augen gehört zu den ältesten gezüchteten Katzenrassen.
52.800 Mal wird sie monatlich gegoogelt.
Platz 4: Die Perserkatze
Perserkatzen bestechen durch ihre unaufgeregte und verschmuste Art.
55.900 Menschen interessieren sich monatlich für die Langhaarkatze.
Platz 3: Die Maine Cool
Zu den größten Katzen weltweit gehört die amerikanische Waldkatze „Maine Coon“.
108.500 Mal wird sie von deutschen Katzenliebhabern gegoogelt.
Platz 2: Die Bengalkatze
Mit ihrem auffällig gefleckten Fell erinnert die Bengalkatze eher an eine Wildkatzen als an ein Haustier.
Mit 159.300 Suchanfragen landet die lebhafte Art auf Platz Zwei der beliebtesten Katzenrassen.
Platz 1: Die Britisch Kurzhaar
Die aus der Werbung bekannte „british shorthair“ ist die meistgesuchte Katzenrasse.
172.300 Menschen interessieren sich monatlich für das eher ruhigere Schmusetier. 
Mehr
Zum Tag des Haustiers hat "Das Tierlexikon" ein Ranking der beliebtesten Katzenrassen der Deutschen veröffentlicht. Dazu wurden 2018 monatlich die häufigsten Suchanfragen ausgewertet. Sehen Sie hier die Top 5.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker