VG-Wort Pixel

Datensätze gestohlen Bis zu 120.000 Nutzer betroffen! Telekom rät zum Passwort-Wechsel


Die Telekom rät ihren Kunden zum Passwort-Wechsel, weil im Internet aktuelle Datensätze verkauft werden. Angeblich sind bis zu 120.000 Nutzer betroffen.

Die Deutsche Telekom ruft ihre Kunden zum Passwort-Wechsel auf, nachdem Datensätze mit aktuellen Login-Informationen im Internet aufgetaucht sind. Eine Stichprobe von rund 90 Kombinationen aus T-Online-Mail-Adresse und Passwort habe gezeigt, dass auch echte Kundendaten darunter seien, teilte der Konzern am Montag mit. Zur Gesamtzahl der im Internet angebotenen Datensätze gebe es unterschiedliche Angaben: Es sollen 64.000 bis 120.000 sein.

Es gebe keine Hinweise darauf, dass ein Telekom-System gehackt worden sei, betonte das Unternehmen. Die Daten seien vermutlich über Phishing-Angriffe erbeutet worden. Dafür spreche auch, das mehrere Unternehmen betroffen seien. Die Kunden, deren Daten vorlägen, habe die die Telekom umgehend informiert, hieß es.

cf DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker