HOME

Hessen wertet «Paradise Papers» aus - und neue Datensätze

Wiesbaden - Auf der Suche nach möglichen Steuerhinterziehern wertet die hessische Steuerverwaltung jetzt die sogenannten «Paradise Papers» und «weitere umfangreiche Datenleaks» aus. Dies geschehe federführend für die Steuerverwaltungen der anderen Bundesländer, teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer in Wiesbaden mit. Bei den vor genau einem Jahr veröffentlichten «Paradise Papers» geht es um 13,4 Millionen Dokumente über Finanzgeschäfte von Politikern, Prominenten und Konzernen über Briefkastenfirmen in Steueroasen.

Gläserner Fluggast: Ab dem 25. Mai speichert das Bundeskriminalamt unter anderem die E-Mail-Adresse, Anschrift, Sitzplatzinformationen und Angaben zu den Mitreisenden für fünf Jahre.

Sammelwut Fluggastdaten

Flugreisen: Ab Ende Mai wird das BKA zur Datenkrake

Von Till Bartels
Die Seite des "Identity Leak Checker" vom Hasso-Plattner-Institut, über den man mittels seiner E-Mail-Adresse prüfen kann, ob eigene Daten im Netz kursieren.

Einfache Überprüfung

Wurden Ihre Profildaten und Logins schon geklaut?

stern TV Logo
Der Eingangsbereich des Bundeskriminalamts in Wiesbaden

Steuerfahndung

BKA kauft "Panama Papers" für fünf Millionen Euro

Donald Trump Twitter
Interaktive Infografik

Großer Einfluss, weniger Tweets

30.000 Tweets analysiert: Donald Trump wird ein bisschen Twitter-faul

Von Patrick Rösing
Telekom Urlaub

Datensätze gestohlen

Bis zu 120.000 Nutzer betroffen! Telekom rät zum Passwort-Wechsel

Mit der Suchmaschine "ICReach" will der US-Geheimdienst NSA den Kommunikationsfluss zwischen den verschiedenen Behörden verbessern

US-Geheimdienst

NSA betreibt eigene Suchmaschine "ICReach"

Noch ist es schwer abzuschätzen, wie viele Menschen genau von dem Datenklau betroffen sind, da Manche mehrere Email-Adressen nutzen

Datenklau

Russische Hacker sollen 1,2 Milliarden Profildaten gestohlen haben

Auf Beutezug: Kriminelle Hacker sind längst keine Einzelgänger in dunklen Zimmern mehr. Sie arbeiten in gut organisierten Gruppen - für Regierungen oder die Mafia.

Sicherheitslücken und geklaute Passwörter

Wie die Datendiebe arbeiten

Im aktuellen stern

Der Gesundheit auf der Spur

Datenklau

Hacker werfen FBI Massenüberwachung von Apple-Kunden vor

Hacker-Gruppe Anonymous

Eine Million Dollar unfreiwillige Spenden abgebucht

Handydaten-Skandal in Dresden

Regierung lässt Polizeipräsidenten fallen

Playstation-Network-Hack

Was Sony-Kunden jetzt tun müssen

Von Ralf Sander

Sicherheitslücke

1,6 Millionen SchülerVZ-Daten ausgelesen

Bankdatenabkommen

Swift in der Schwebe

Debatte um Steuersünder-CD

Die Gier diktiert das Recht

Soziales Netzwerk

SchülerVZ-Datenleck offenbar größer als gedacht

Panne bei Finanzdienstleister

Zehntausende Daten von AWD-Kunden gestohlen

Deutsche Telekom

Betrüger missbrauchen brisante Daten

Musterbriefe

So sperren Sie Ihre Datensätze

stern TV Logo

Regelungen

Zypries will Datenmissbrauch härter bestrafen

Datenhandel

Wie ich meine Daten schützen kann

Datenschutz

Illegaler Datenhandel weitet sich aus

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.