VG-Wort Pixel

Video-App Lebensweisheiten und trockener Humor: 91-jähriger Hamburger wird zum TikTok-Liebling

TikTok-Liebling Erwin
Auf TikTok folgen schon mehr als 50.000 Menschen Erwin und seinem Altenpfleger
© Pflege.smile / TikTok
Altenpfleger Rashid Hamid und der 91-jährige Erwin nehmen regelmäßig TikTok-Videos zusammen auf. Vor allem der Rentner begeistert mit seiner trockenen, liebenswürdigen Art viele User.

Zwischen Rashid Hamid und Opa Erwin liegen einige Jahrzehnte: Hamid ist 29 Jahre alt, Erwin schon stolze 91. Doch trotz seines hohen Alters hat es der Hamburger zu einem kleinen TikTok-Star gebracht – dank Hamid. Der ist sein Altenpfleger und produziert seit einiger Zeit kurze Videos mit Erwin in der Hauptrolle.

Hamid betreibt in der Hansestadt den ambulanten Pflegedienst "Pflege Smile". Um seine Angebote bekannter zu machen, wollte er Werbung im Internet machen – am besten auf der Video-App TikTok. Als Hauptdarsteller fiel ihm dafür sofort Erwin ein, berichtete Hamid der "Bild": "Der ist lustig, gut drauf – wir sind immer nur am Lachen." Tatsächlich sorgt der Senior in den Videos mit seinen Lebensweisheiten, dem Hamburger Dialekt und trockenem, norddeutschen Humor für Stimmung.

91-jähriger Hamburger begeistert User auf TikTok

Hamid nimmt sich in den meisten Videos zurück und überlässt seinem Klienten die Bühne. Dem gefällt diese Rolle sichtlich: "Ich freue mich auf jeden Besuch von Rashid – und auf jedes Video", sagte er der "Bild". Der 91-Jährige glänzt mit Sprüchen wie "Was die Natur verhunzt, das ersetzt die Kunst" – Beispiel Schönheitsoperationen. Aber er widmet sich auch ernsthaften Themen und berichtet von seinen Kindheitserfahrungen im Zweiten Weltkrieg: "Da war nicht wichtig, dass du mit Nachbarskindern unterwegs warst, sondern da war wichtig: Was essen wir?"

Witzige Videos: Seniorenheimbewohner gehen mit TikTok-Clips viral

TikTok ist vor allem bei jüngeren User:innen sehr beliebt – und obwohl Erwin langsam auf die 100 zugeht, hat er auch für diese Altersgruppe noch wichtige Ratschläge im Umgang mit dem Netz: "Internet ist frei und umsonst, aber das, was angeboten wird, muss man nicht alles kaufen."

Zuerst hatte Rashid Hamid auf seinem TikTok-Kanal vor allem über seinen Arbeitsalltag als Altenpfleger berichtet, doch jetzt steht Rentner Erwin im Vordergrund, Hamid gibt vor allem Stichworte und stellt Fragen. Das kommt bei den User:innen bestens an: Schon mehr als 50.000 Menschen folgen dem Account innerhalb weniger Monate. Vielen zaubert das Duo ein Lächeln ins Gesicht. "Ich könnte ihm stundenlang zuhören", schreibt ein User. Hamid und Erwin sind mittlerweile auch unabhängig von den Videos gute Freunde: Sie telefonieren täglich miteinander.

Quellen:  Pflege.smile auf TikTok / "Bild"

epp

Mehr zum Thema



Newsticker