WEBREPORTER E-Commerce hinter Gittern


Wer einen Grill mit Edelstahlrost oder ein Ziehpferdchen aus Holz kaufen will, der sucht für gewöhnlich ein Ladengeschäft auf oder ordert seine Waren im Internet. Ein Novum stellt aber die heutige Eröffnung des bundesweit ersten JVA-Online-Shops dar.

Wer nach einem Gartengrill mit Edelstahlrost Ausschau hält oder ein Ziehpferdchen aus Holz für seinen Nachwuchs kaufen will, der suchte früher für gewöhnlich ein Ladengeschäft auf. Längst alltäglich ist für User die Möglichkeit geworden, ihre Waren auch per Internet ordern zu können. Ein Novum stellt aber die heutige Eröffnung des bundesweit ersten JVA-Online-Shops dar. Er bietet von Gefängnisinsassen gefertigte Produkte und Dienstleistungen wie Buchbindungen oder Sortierarbeiten an, die von den Vollzugsanstalten erbracht werden.

Nach der Vorstellung des Justizministeriums von Niedersachsen, dem Initiator dieser Idee und Betreiber des Geschäfts, soll das E-Commerce-Angebot dazu beitragen, die Arbeitslosigkeit in den Justizvollzugsanstalten zu bekämpfen. Nur etwa für die Hälfte der rund 6.500 in Niedersachsen einsitzenden Gefangenen kann das Land zur Zeit einen Arbeitsplatz bereitstellen. Mit den Erlösen aus dem Verkauf der Produkte und Dienstleistungen sollen die Anstalten erhalten und den Inhaftierten ein finanzieller Spielraum nach ihrer Haftverbüßung gegeben werden, um ihre Resozialisierung zu erleichtern. Die wöchentliche Arbeitszeit der Gefangenen beträgt 38,5 Stunden, die Vergütung 25 DM pro Tag.

Eine Übersicht der einzelnen Standorte und der dort angebotenen Leistungen erhalten User auf der Website des Shops, die ebenso als Informationsplattform zum Thema Strafvollzug dient. Ob man sich nun für ein Holz-, Textil- oder Metallerzeugnis entscheidet, die qualitativ hochwertigen Produkte werden unter Aufsicht von Fachpersonal hergestellt und tragen das CE-Gütesiegel. Beinahe selbstverständlich der kundenorientierte Service: Käufer können im Falle der Unzufriedenheit die Ware bis zwei Wochen nach Erhalt wieder zurückgeben.

Dusko Vukovic


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker