VG-Wort Pixel

"What does the fox say?"-Parodien Kinder sind die neuen Füchse

"Ylvis - The Fox (What Does the Fox Say" bei Youtube
"Was macht der Fuchs für ein Geräusch?" Mit dieser skurrilen Frage landete das norwegische Brüderpaar Ylvis im vergangenen Jahr einen Megahit im Internet. Inzwischen haben über 317 Millionen Menschen das Musikvideo auf Youtube gesehen. Und wie bei viralen Hits üblich, hat auch "What does the fox say?" eine ganze Reihe an hervorragenden Parodien nach sich gezogen. Die neuste widmet sich dabei den Sorgen und Nöten stressgeplagter Eltern. Mit "What does the kid say?" hat eine amerikanische Mutter den Alltag mit ihren Kindern musikalisch verarbeitet. Mit ihrem kreativen Video dürfte sie dabei vielen Eltern aus der Seele sprechen. Die Freudenlaute von Oma und Opa sind ebenso Thema wie unanständige Geräusche, die wohl nur Eltern kennen (und aushalten). Über 500.000 Abrufe hat der Clip schon gesammelt.
Zuvor hatten bereits Medizinstudenten der renommierten Harvard University mit einer Parodie für Aufmerksamkeit gesorgt. Mit "What Does the Spleen Do?" hat sich der Abschlussjahrgang 2016 der angehenden Ärzte und Zahnmediziner - ihrem Metier entsprechend – einem unterschätzten Organ des menschlichen Körpers gewidmet: Der Milz.
Wie kreativ die Youtube-Gemeinde mit dem Fuchs-Song der Ylvis-Brüder umgeht, zeigen auch die unzähligen weiteren Parodien auf der Video-Plattform. Immer wieder werden dabei neue Protagonisten erschaffen, deren Laute offenbar ebenfalls nicht ganz klar sind. Mal sind es fleißige Farmer, berühmte Namensvetter im englischen Sprachraum oder schießwütige Polizisten im Videospiel-Klassikers GTA. Gemeinsam haben alle Parodien, dass sie ordentlich unsere Lachmuskeln strapazieren.
"What does the kid say?" bei Youtube
"What Does the Farmer Say?" bei Youtube
"What Does Megan Fox Say?" bei Youtube
"What Does the Cop Say?" bei Youtube
Mehr
Mit der Frage, wie der Fuchs klinge, landeten Ylvis einen Riesenhit im Netz. Eine Familie hat daraus eine lustige Version für gestresste Eltern gemacht - nicht die einzige sehenswerte Parodie.
Von Martin Thiele und Dominik Brück

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker