Angriff aufs iPhone Microsoft kommt mit eigener Handy-Reihe


Microsoft wagt sich offenbar auf den umkämpften Markt der Handyhersteller. Der Softwarehersteller werde einem Medienbericht zufolge kommende Woche eigene Smartphones vorstellen. Das neue Betriebssystem Windows Phone 7 kommt dabei nicht zum Einsatz.

Der US-Softwareriese Microsoft will in der kommenden Woche einem Zeitungsbericht zufolge eine eigene Handyserie vorstellen. Die Mobiltelefone sollten vor allem für soziale Netzwerke eingerichtet sein und sich an junge Nutzer richten, berichtete das "Wall Street Journal" (WSJ). Microsoft hat Hardware, Software und Onlinedienste für die Geräte demnach selbst entworfen, gebaut werden sie dem Bericht zufolge aber vom japanischen Elektronikkonzern Sharp.

Die Geräte würden von dem Mobilfunkanbieter Verizon Wireless, einem Gemeinschaftsunternehmen von Verizon und Vodafone, verkauft. Es sei nicht vor Sommer damit zu rechnen, dass die Handys auf den Markt kämen.

Ein Microsoft-Sprecher bestätigte, dass für den kommenden Montag Journalisten zu einer Veranstaltung in San Francisco geladen worden seien. Mehr wollte er aber nicht sagen. Das Motto der Veranstaltung lautet: "Es ist Zeit zu teilen". Das könnte eine Anspielung auf das Teilen von Informationen im sozialen Netzwerk Facebook sein.

Kein Windows Phone 7

Auf dem Handymarkt ist Microsoft bislang vor allem mit seinem Betriebssystem Windows Mobile präsent, das auf vielen Telefonen läuft. Kürzlich stellte der Konzern die neue Version der Software, Windows Phone 7, vor. Laut "Wall Street Journal" sollen die Microsoft-Handys allerdings nicht mit der vollwertigen Version von Windows Phone 7 ausgeliefert werden, die erst für Ende des Jahres angekündigt ist. Als Betriebssystem kommt laut "WSJ" mit einer speziellen Version des Betriebssystems auf den Markt. Der interne Name des Projekts laute "Pink".

Seit Start des iPhone des Microsoft-Konkurrenten Apple boomt der Markt für sogenannte Smartphones, die deutlich mehr Funktionen als klassische Handys haben und vor allem auf die Internetnutzung ausgerichtet sind. Auch der Internetgigant Google hat mit dem Nexus One inzwischen ein eigenes Handy auf den Markt gebracht.

AFP/Reuters/san Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker