HOME

Flughafen Bangkok: Australier mit 26 neuen iPhone 8 vom Zoll erwischt

Eigenen Angaben zufolge wollte er Freunde mit dem neuen iPhone 8 versorgen, nun muss er sich wegen Schmuggels vor Gericht verantworten. Der thailändische Zoll hat einen Australier auf Durchreise mit 26 Apple-Geräten erwischt.

iPhone 8 - Bangkok - Zoll - Australier

Die entdeckten iPhone 8 haben einen Wert von rund 20.000 Euro (Symbolbild)

Auf dem Flughafen von Thailands Hauptstadt Bangkok ist ein Australier mit nicht weniger als 26 fabrikneuen Smartphones vom Typ iPhone 8 erwischt worden. Der 38-Jährige hatte nach einem am Montag veröffentlichten Bericht der Zeitung "Bangkok Post" versucht, ohne Stopp durch den Zoll zu kommen, wurde aber von Beamten aufgehalten. Seinen Aussagen zufolge war er sich nicht, bewusst, dass er die Geräte bei der Einreise hätte angeben müssen.

26 iPhone 8 im Wert von rund 20.000 Euro

Bei der Durchleuchtung seiner Koffer wurden die Geräte dann entdeckt. Angeblich waren die neuen Smartphones im Wert von mehr als 20.000 Euro für Freunde bestimmt.

Der Australier, der eigenen Angaben nach auf der Durchreise nach Singapur war, muss sich nun in Thailand wegen Schmuggels vor Gericht verantworten müssen.

So stellen sich einige Designer das iPhone X von Apple vor.
mod / DPA
Themen in diesem Artikel