HOME

SMS-Rekord: Der schnellste "Simser" kommt aus Singapur

Neuer Weltrekord im SMS-Schnelltippen: Ein Schüler aus Singapur hackte den komplizierten Wettkampf-Satz in weniger als 42 Sekunden in sein Handy. Training brauchte er nicht, er schreibt sowieso Unmengen Kurznachrichten.

Der 16-jährige Schüler Ang Chuang Yang aus Singapur hat einen neuen Weltrekord im SMS-Schnellschreiben aufgestellt. Er tippte einen komplizierten Satz mit 160 Buchstaben in 41,52 Sekunden in sein Handy, sieben Zehntelsekunden schneller als der erst im Juli in den USA gekürte Rekordhalter, berichtete die Lokalzeitung "Straits Times".

Ang Chuang Yang will damit einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde erreichen. Er tippte den Satz am Sonntag unter Aufsicht und Wettbewerbsbedingungen. Der Junge hat viel Übung: Er schreibe mehr als 1000 SMS im Monat an Freunde und Familie, sagte er der Zeitung.

Die SMS, die die Guinness-Organisatoren für die Schnellschreibwettbewerbe vorgeben, lautet: "The razor-toothed piranhas of the genera Serrasalmus and Pygocentrus are the most ferocious freshwater fish in the world. In reality, they seldom attack a human." (Die scharf-zahnigen Piranhas der Gattungen Serrasalmus und Pygocentrus sind die grausamsten Frischwasserfische der Welt. In Wirklichkeit greifen sie selten einen Menschen an.)

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel