HOME

Nach iPhone-Exklusivität: Super Mario hüpft bald auch auf Android-Smartphones

Bislang gibt es "Super Mario Run" nur für das iPhone. Das ändert sich demnächst: Nintendo hat einen Registrierung-Prozess für Android-Geräte gestartet. Doch die Kritik der Fans an dem Jump 'n' Run ist groß.

"Super Mario Run" kommt demnächst auch auf Android-Geräte

"Super Mario Run" kommt demnächst auch auf Android-Geräte

Er ist eine der berühmtesten Videospielfiguren der Welt: Super Mario, der unermüdlich im Blaumann und mit roter Mütze seine Herzensdame Prinzessin Peach aus den Fängen der bösen Riesenschildkröte Bowser rettet. Seit drei Jahrzehnten bestritt der schnauzbärtige Klempner, der weniger Italienisch als der Durchschnittsdeutsche spricht, seine Abenteuer exklusiv auf Nintendos Konsolen. Das änderte sich am 15. Dezember, als der Knubbel-Klempner seine Premiere auf Apples iPhone feierte (hier erfahren Sie mehr über die Entstehungsgeschichte).

"Super Mario Run" kommt für Android

"Super Mario Run" wurde ein riesiger Hit: Innerhalb von zwei Wochen wurde es mehr als 50 Millionen Mal heruntergeladen. Demnächst scheint die iPhone-Exklusivität vorbei zu sein: Nintendo hat in Googles Play Store die Möglichkeit eingerichtet, sich für den Start von "Super Mario Run" vorab zu registrieren. Dadurch wird man benachrichtigt, sobald das Spiel heruntergeladen werden kann. Wann genau das Spiel für Android-Smartphones und -Tablets erscheint, ist bislang nicht bekannt - vermutlich wird es noch einige Wochen dauern.

Viel Kritik von den Fans

Der Hype um "Super Mario Run" war groß, allerdings kam das Spiel nur bei wenigen Kunden gut an. Im Schnitt gibt es im App Store bei mehr als 3000 Bewertungen nur 2,5 von fünf möglichen Sternen.

Der Grund: Vielen Spielern ist die kostenlose Demo zu kurz, nach drei Welten muss man zahlen. Der Preis ist mit 10 Euro für die vergleichsweise kurze Spielzeit sehr hoch, zumal Nintendo bereits bestätigt hat, dass keine größeren Erweiterungen geplant sind. Außerdem kritisierten viele Nutzer, dass "Super Mario Run" nur mit einigermaßen guter Internetverbindung funktioniert, offline lässt sich das Spiel nicht zocken. Nintendo hat sich bislang nicht zu den Kritikpunkten der Fans geäußert. Womöglich wird man im Zuge der Android-Veröffentlichung neue Features bereitstellen.

cf
Themen in diesem Artikel